• SVE - Erlenmoos gegen Mittelbuch - Anpfiff

    Achtung am Samstag , 25.08.2018 ab 15:15 Uhr - Neue Auflage - bitte Bild anklicken

  • SV Erlenmoos – SV Erolzheim 0:2 (0:0).

    Ein gutes Kreisliga-A-Spiel sahen die Zuschauer in Erlenmoos. Die Begegnung war über weite Strecken ausgeglichen. Dem Gast aus Erolzheim gelang allerdings in der 50. Minute durch Markus Högerle und in der 53. Minute durch Kevin Bauer ein letztendlich spielentscheidender Doppelschlag. Erlenmoos hatte zwar danach noch drei Möglichkeiten, am Spielstand änderte sich aber nichts mehr. Res.: 2:5.

Faustball

 
13.08.2018 Hallo Faustballfreunde,
vor einigen Wochen hatte ich Euch bereits die erste Einladung zu unserem großen Hallenturnier geschickt und beim Herren-Eliteturnier
zeichnet sich das stärkste Teilnehmerfeld der letzten Jahre an mit den Teams aus Pfungstadt, Oberndorf, Calw und dem Seriensieger Vaihingen/Enz. Hier sind auch nur noch zwei Plätze frei.
In allen anderen Kategorien, haben wir aber noch Luft.

Wir freuen uns auf Eure Meldungen
 
Gruß Olaf
 
 
Hallo Faustballfreunde,
nach den Umbauarbeiten in unserer Halle, werden wir in diesem Jahr wieder unser großes Hallenturnier
zur Vorbereitung der Hallensaison 2018/2019 wieder in gewohnter Manier durchführen.
Wir freuen uns schon heute auf ein starkes Teilnehmerfeld.
Ich wünsche den Teams noch eine erfolgreiche Feldsaison
Gruß aus dem Süden der Republik
Olaf Niemann
Hallo Sportfreunde,
im Anhang findet ihr die die Einladung zum
XXVI Merseburger Hallenturnier.
Wir freuen uns auf rege Beteiligung.
 
Mit sportlichem Gruß
Rainer Oelschläger
MSV Buna Schkopau

Faustball

 

Faustballdamen: Gute Leistung wurde nicht belohnt
Am vergangenen Sonntag waren die Damen zu Gast beim TV Böblingen. Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft aus Ötisheim. Die Damen waren motiviert und kämpften. Zu viele Eigenfehler kosteten aber leider den Sieg. Somit gingen beide Sätze mit 7:11 und 9:11 an die gegnerische Mannschaft. Das zweite und zugleich letzte Spiel des Tages wurde gegen die Mannschaft aus Niedernhall bestritten. Die Damen zeigten eine starke Leistung und konnten mit dem derzeitigen Tabellendritten gut mithalten. Die Spiele wurden gut aufgebaut und somit konnten auch viele Angriffe erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Der erste Satz ging mit 11:6 an die gegnerische Mannschaft. Der zweite Satz ging verdient mit 11: 9 an den SVE. Auch im entscheidenden dritten Satz wurde um jeden Ball gekämpft. Dieser Kampfgeist wurde nicht belohnt und man verlor diesen Satz mit 11:13.
Der letzte Spieltag der Feldsaison 2018 findet am 15. Juli 2018 in Erlenmoos statt.
Es spielten:
Carmen Berther, Julia Göppel, Christine Göppel, Leonie Brown, Veronika Kehrer und Ines Wildemann

Faustball Damen

Erster Sieg für die Faustballdamen des SV Erlenmoos

Am vergangenen Sonntag, den 24. Juni 2018 spielte die Mannschaft in Grafenau. Sie traten gegen die Mannschaften aus Vaihingen und Grafenau an. Das erste Spiel startete gegen den NLV Vaihingen. Die Faustballdamen waren in dieser Begegnung sehr konzentriert und erzielten viele Punkte im Angriff. Die Abwehr des SV Erlenmoos stand stabil und ließ keine Bälle vorbei. Die Spielerinnen kämpften füreinander und um jeden Ball, wodurch sie wenig Eigenfehler machten. Die Sätze gingen mit 11:5 und 11:3 an den SV Erlenmoos. Direkt danach fand die Begegnung gegen den TSV Grafenau statt. Die Damen spielten auch in diesem Spiel sehr konzentriert und ruhig zusammen. Der TSV Grafenau war ihnen mit abwechslungsreicheren Angaben im Angriff aber überlegen. Die Sätze gingen beide mit 5:11 an den TSV Grafenau.

Die Faustballdamen sind mit ihrer Leistung zufrieden und erhoffen sich am 1. Juli 2018, an ihrem nächsten Spieltag in Böblingen, einen Sieg gegen Ötisheim und Niedernhall.


Es spielten: Julia Göppel, Christine Göppel, Nadine Schübler, Leonie Brown, Veronika Kehrer und Ines Wildemann.

Faustball

Einladung zum Heimspieltag der SVE Damen

Endlich wieder dürfen die Faustball-Damen einen Spieltag in Erlenmoos ausrichten. Am Sonntag, 10. Juni 2018 um 10.00 Uhr möchten wir Sie gerne einladen, uns auf dem Sportplatz tatkräftig zu unter-stützen. Die Gegner sind der TV Unterhaugstett 2, der TSV Calw 2 und der TV Böblingen. Natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer.

Die Faustball Damen

Faustball

SVE-Damen beim zweiten Spieltag in Ötisheim

Der zweite Spieltag der Damen war am 13. Mai 2018 in Ötisheim. Die Faustball-Damen des SVE bestritten das erste Spiel, bei sehr schlechten Wetterverhältnissen, gegen den Gastgeber TSV Ötisheim.
Dieses Spiel gegen den Tabellenzweiten verlor der SVE in beiden Sätzen mit 11:5 und 11:4. Das letzte Spiel des Tages fand gegen den TSV Niedernhall statt. Der erste Satz ging unglücklicherweise mit 11:8 Punkten an
den TSV Niedernhall. Im zweiten Satz zeigten die Damen ihr Können und gewannen diesen Satz mit 9:11. Leider konnte diese Leistung im entscheidenden dritten Satz nicht gehalten werden und somit wurde dieser
mit 11:2 verloren.
Die nächste Möglichkeit, für den ersten Sieg der Faustballerinnen, ist am 10. Juni 2018 beim Heimspieltag in Erlenmoos.
Es spielten: Ines Wildemann, Carmen Berther, Leonie Brown, Sarah Ehrhart, Selina Müller, Nadine Schübler und Simone Krapf

Die Faustballdamen starten ohne Sieg in die Feldrunde 2018

Faustball

Die Faustballdamen starten ohne Sieg in die Feldrunde 2018

Am vergangenen Sonntag war der SVE zu Gast beim TV Böblingen. Es war der erste Spieltag in der Schwabenliga. In der vergangenen Feldsaison hatten die Damen den Aufstieg in die höhere Liga geschafft. Das erste Spiel wurde gegen den TSV Grafenau bestritten. Der SVE konnte mit der gegnerischen Mannschaft mithalten. Unglücklich verlor man aber beide Sätze mit 9:11 und 7:11.
Der zweite Gegner des Tages war die Mannschaft aus Vaihingen. Auch hier konnte man nicht punkten und verlor beide Sätze mit 5:11 und 4:11. Im letzten Spiel gegen den TV Böblingen wollten die Damen nochmal alles geben, doch es sollte nicht so sein. Die Schwächen des SVE wurden ausgespielt. Beide Sätze wurden deutlich mit jeweils 4:11 verloren.
Auf dem nächsten Spieltag am 13. Mai 2018 trifft man auf die Mannschaften aus Ötisheim und Niedernhall und hofft, hier einen Sieg einfahren zu können.
Es spielten:
Carmen Berther, Anja Schirling, Angelika Burghart, Ines Wildemann, Leonie Brown, Simone Krapf und Veronika Kehrer

Faustball-Mix hat Spaß in Illerrieden


Faustball SV Erlenmoos: Mit sechs Damen und zwei Herren trat der SVE auf dem 10. Iller Cup in Illerieden an. Leider konnte kein Sieg gefeiert werden. Der Spaß "Faustball" zu spielen stand im Vordergrund und die Spiele waren alle ansehnlich.

Ines Wildemann und Johannes Weiß hatten viel im Angriff zu tun, um an den Herrenteams dran zu bleiben. Bild: privat/Scherf

Der SVE hatte drei Vorrundenpartien. Gegen Westerstetten "Männer" spielte das rot-weiße Team frisch und ambitioniert. Zur Halbzeit war der SVE nur vier Bälle hinten. Im Endspurt konnte Westerstetten aber Erlenmoos mit 12 Bällen abhängen. Fast identischer Spielverlauf gegen die Herren aus Ludwigsfeld. Die Mixmannschaft auf Burlafingen

spielte kompakt und Wildemann und Weiß hatten Schwierigkeiten Gutpunkte zu erzielen. Das Credo der Erlenmooser war an diesem Tag, dass alle zum Zuge kommen sollten und auch schwächere Spieler ihren Einsatz feiern durften. Im Endspiel um die rote Latrene gab es ein komplettes Damenspiel gegen Westerstetten (Team 2 Damen). Der Spielverlauf war recht knapp und spannend. Westerstetten konnte aber nicht unverdient am Ende mit zwei Bällen gewinnen. TSV Illertissen gewann gegen Ludwigsfeld die 10. Auflage vom Iller Cup und wurde Turniersieger. Es war ein tolles Hallenturnier mit allem was der Faustball einem bietet: Freundschaft, Spiel, Spaß und Spannung.

Es spielten: Simone Krapf, Ines Wildemann, Johannes Weiß, Carmen Berther, Anja Schirling, Julia Göppel, Michael Scherf und Annika Pfender.

Betreuer: Alexander Fischer

 

Viele Bilder vom Turnier in Illerrieden - 11.03.2018 - Viel Spaß beim anschauen.
 

Faustball: SVE sichert sich die Tabellenführung

 

Am vergangenen Sonntag, 17. Dezember 2017 hatten die Faustballdamen des SVE ihren zweiten Spieltag in der Hallenrunde 2017/2018 in Schwieberdingen. Das erste Spiel wurde gegen den Tabellenzweiten VFB Stuttgart bestritten. Die Mannschaft fand im ersten Satz nicht ins Spiel und verlor daher mit 11:3. Im zweiten Satz war der SVE deutlich überlegen und gewann mit 3:11. Das nächste Spiel gegen den TV Zainen-Maisenbach wurde mit 11:7 und 11:4 gewonnen. Im dritten Spiel des Tages trafen die Damen auf Weil der Stadt. Der erste Satz ging unglücklicherweise mit 15:14 an den Gegner. Im nächsten Satz zeigten die Damen ihr Können und gewannen mit 2:11. Zuletzt spielten die Faustballerinnen vom SVE gegen den TSV Schwieberdingen. Der Gegner war stark und gewann den ersten Satz mit 12:14. Den zweiten Satz konnte der SVE jedoch mit 11:9 für sich entscheiden.

Mit einem Sieg und drei Unentschieden sicherten sich die Damen des SVE die Tabellenführung in der Vorrunde der Landesliga.

Es spielten: Ines Wildemann, Carmen Berther, Julia Göppel, Leonie Brown, Veronika Kehrer, Nicole Kramer, Selina Müller und Simone Krapf

Guter Saisonabschluß in Allmendingen

Faustball Sportverein Erlenmoos 18.12.2017 Herren Gauliga Oberschwaben

Faustball Erlenmoos: Die Herren hatten ihren letzten Spieltag in Allmendingen. Erreichte 4:2 Punkte bedeuten den dritten Platz in der Tabelle. Gegen den späteren Meister fehlte nur ein einziger Ball zum Ausgleich.

Die Herrenmannschaft spielte im ersten Spiel gegen Westerstetten sehr konzentriert und Tizian Wachter konnte für ein druckvolles Angriffsspiel sorgen. Im Zentrum des Erlenmooser Spiel agierte Peter Jost als Zuspieler und hatte jederzeit den Spielverlauf im Griff. Die Newcomer der Hallenrunde Johannes Weiss und Horst Belandt konnten mit einem fehlerfreien Spiel überzeugen. Westerstetten kämpfte, hatte aber gegen Erlenmoos keine Chance und verlor mit 13:20 Punkten. Das junge Team aus Wasserburg im zweiten Match hatte noch weniger Chancen gegen Erlenmoos. Der rot-weiße Sieg mit 26:13 Punkten in zwanzig Minuten Spielzeit zeugt von der Überlegenheit. Allmendingen musste leider ohne ihren starken Angriffsspieler verletzungsbedingt auftreten. Es entwickelte eine knappe Partie. In den letzten zwei Minuten vergab Erlenmoos leider den sicher geglaubten Sieg (17:18). Erlenmoos erreichte den Bronzeplatz in der Gauliga Oberschwaben und ist höchst zufrieden mit dem abgeschlossenen Saisonverlauf.

Es spielten in Allmendingen: Peter Jost, Tizian Wachter, Johannes Weiss, Horst Belandt und Michael Scherf.

Ergebnisse So. 17.12.17, 10.00 Uhr, Allmendingen:

TSV Westerstetten - SV Erlenmoos 13:20

SV Erlenmoos - TV Wasserburg 2 26:13

TSV Allmendingen - SV Erlenmoos 18:17

Abschlusstabelle Gauliga Oberschwaben

Platz Mannschaft Punkte

1. TSV Allmendingen 17:3

2. SF Dornstadt 17:3

3. SV Erlenmoos 10:10

4. TSV Westerstetten 7:13

5. TG Biberach  5:15

6. TV Wasserburg  4:16

Faustball Infos - Bild anklicken - Viel Spaß

Die Faustballdamen starten erfolgreich in die Hallenrunde 2017/2018

Am 05.11.2017 bestritten die Damen ihren ersten Spieltag in der Hallenrunde 2017/2018 in Weil der Stadt. Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft aus Schwieberdingen. Die Erlenmooser waren der gegnerischen Mannschaft deutlich überlegen und gewannen beide Sätze souverän mit 11:6 und 11:5.  Auch die folgenden zwei Sätze gegen den Gastgeber aus Weil der Stadt konnten mit 11:8 und 11:7 gewonnen werden. Im dritten Spiel des Tages traf man auf den TV Zainen-Maisenbach. Durch gutes Zusammenspiel konnte der SVE auch diese beiden Sätze mit 11:7 und 11:4 für sich entscheiden. Der letzte Gegner des Tages war die Mannschaft aus Stuttgart. Der erste Satz ging verdient mit 11:9 an die Damen aus Erlenmoos. Auch im zweiten Satz versuchte man nochmals alle Kräfte zu mobilisieren. Unglückicherweise ging dieser Satz aber mit 11:9 an den Gegner. Durch den insgesamt erfolgreichen Spieltag sichert sich der SV Erlenmoos die Tabellenspitze.


Es spielten: Simone Krapf, Carmen Berther, Leonie Brown, Angelika Burghart, Christine Göppel und Sarah Ehrhart.


Damen übernehmen die Tabellenführung

Die Faustball Damen hatten ihren ersten Vorrundenspieltag in Weil der Stadt. In vier Spielen konnten drei Siege und ein Unentschieden gegen Stuttgart gefeiert werden. Mit 7:1 Punkten ist der SV Erlenmoos auf einen guten Weg Richtung Teilnahme der "Besten" im STB. Der Rückrundenspieltag ( Vorrunde ) findet am 17.12.2017 in Schwieberdingen statt.

 

Hallo liebe Faustballfreunde aus nah und fern,

alle zwei Jahre wird von unserer Herrenberger Zeitung dem "Gäuboten" eine Sportlerwahl durchgeführt und

erstmals ist mit mir  sogar ein Schiedsrichter unter den aktiven Sportlern nominiert, was bereits schon eine Auszeichnung ist.

Ihr dürft die Mail natürlich auch gerne bei Euch im Verein weiterleiten.

 

Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr mir eure Stimme gebt und bei den Mannschaften würde ich Euch die WTG Heckengäu

empfehlen, die sich aus Turnern von vier Vereinen aus der Umgebung zusammensetzt und  auch viele vom TSV Gärtringen dabei sind.

Bei den Sportlerinnen habt ihr die Qual der Wahl.

 

Hier geht´s zur Abstimmung:

http://www.gaeubote.de/index.php?&kat=788&action=Stimmzettel

Abgestimmt muss bis zum 11. November 2017 werden - ein ganz besonderer Tag! (-:

 

Bitte entschuldigt, wenn ihr diese Mail doppelt bekommt

 

So nun bin ich mal gespannt wie gut die TSV- und  Faustball-Community funktioniert

 

Euer Olaf

Bilder vom Gerümpelturnier - draufklicken Danke
And the Winner is: 
Bude Oberstetten - Herzlichen Glückwunsch 
Das Gerümpelturnier hat Spaß gemacht - Danke an das "junge" Damenteam für die hervorragende Organisation. 
Ich habe viele Talente gesehen 

Die Faustballdamen des SV Erlenmoos werden Landesligameister

In den ersten Spieltagen qualifizierten sich die Spielerinnen für die Landesligameisterschaft am 09.07.2017 in Denkendorf. Der Mannschaft und dem Trainer war klar, dass der Kampf um den Titel nicht leicht werden würde. Im ersten Spiel traf der SVE auf die Mannschaft aus Ditzingen. Durch gutes Zusammenspiel und Kampfgeist konnten beide Sätze mit 12:14 und 10:12 gewonnen werden. Der nächste Gegner war der VFB Stuttgart. Die Erlenmooser waren den Stuttgartern deutlich überlegen und gewannen beide Sätze verdient mit 6:11. Im dritten Spiel des Tages gegen den TSV Dennach machten die Damen jedoch viele unnötige Eigenfehler und verschenkten beide Sätze mit 9:11 und 8:11 an den Gegner. In der darauffolgenden Partie gegen den TSV Adelmannsfelden gab das Team nochmal Gas und gewann den ersten Satz durch gut koordinierte Angriffe mit 11:3. Es gelang den Damen leider nicht diese Leistung im zweiten Satz beizubehalten und so ging dieser mit 15:14 an den Gegner. Zu diesem Zeitpunkt standen mehrere Mannschaften punktgleich. Das letzte Spiel hätte nicht spannender sein können, denn es ging um den Aufstieg des Teams in die Schwabenliga. Der Gegner aus Vaihingen Enz war sehr stark doch die Damen des SVE kämpften um jeden Ball und konnten so die Spiele mit 15:14 und 11:8 für sich entscheiden. Durch diesen letzten Sieg sicherten sie sich den Titel und den Aufstieg.


Für den SVE spielten:

hinten v. l. Krapf Simone, Burghart Angelika, Ehrhart Sarah, Wildemann Ines

vorne v. l. Göppel Christine, Berther Carmen, Brown Leonie

Landesliga-Meister 2017 im Faustball!!! SVE ❤ – – hier: Denkendorf.

SV Erlenmoos im Abstiegsstrudel

Faustball Erlenmoos: Kein Happy End für die Faustballer vom Sportverein Erlenmoos. Auf dem letzten Heimspieltag hagelte es drei Niederlagen.


Alexander Fischer vom Sportverein im Angriff


Der Heimspieltag der Faustballer vom Sportverein Erlenmoos war der letzte Spieltag der Rot-Weißen in der laufenden Feldrunde. Alle drei Partien zeigten leider dasselbe Muster. Der erste Satz wurde leichtfertig vergeben und im zweiten Satz kämpfte sich der SVE ran, war auf Augenhöhe, doch verlor immer denkbar knapp. Alle drei Partien gegen Lindau, Wangen und Wasserburg wurden 0:2 verloren. Mit 6 Minuspunkten schließt der SV Erlenmoos die Saison mit 12:20 Punkten ab. Wurde die Rot-Weißen noch nach zwei Spieltagen als Meisterschaftsaspirant gefeiert, kann es am nächsten Sonntag (Abschlussspieltag Bezirksliga in Westerstetten) noch sehr eng werden. MTG Wangen (8:18 Punkte) könnte sich noch retten und den SVE als Absteiger deklassieren.


Ergebnisse aus Erlenmoos – Faustball Bezirksliga Herren – 02.07.2017

TSV Lindau 2 - SV Erlenmoos 2:0 (11:03 / 13:11)

SV Erlenmoos - MTG Wangen 0:2 (05:11 / 11:13)

SV Erlenmoos - TV Wasserburg 0:2 (07:11 / 14:15)


Es haben für den SV Erlenmoos gespielt: Claudia Grimm-Natterer, Elmar Wiest, Oliver Zaune, Alexander Fischer, Peter Jost und Michael Scherf.

Bilder Heimspieltag Faustball 02.07.2017

Faustball Bezirksliga 02.07.2017 Spiel Erlenmoos gegen Lindau

Trendwende in Wangen nicht erreicht

Wangen im Allgäu: Ein Sieg und zwei Niederlagen erreichten die Erlenmooser Faustballer auf dem vorletzten Spieltag in der Bezirksliga. Die Niederlagen waren sehr knapp, doch der Anschluss an die Spitzenmannschaften ist weg.

Faustball Angriff der Rot-Weißen - Nicole Belandt vom Sportverein Erlenmoos


Leider fehlte der Angriffsspieler Tizian Wachter den zweiten Spieltag in Folge. Ersatzmann Fischer kämpfte und konnte gegen Bad Buchau bei nassen Wetter erste Punkte erreichen. Der SVE spielte nicht schlecht, doch das Team konnte nicht an die starke Leistung der ersten beiden Spieltagen anknüpfen. Das Spiel endete knapp für Bad Buchau mit 2:1 Sätzen. Wasserburg war sehr gut aufgestellt in Wangen. Erlenmoos holte wenigstens mit einen gewonnenen Satz einen Achtungserfolg. Im letzten Match trafen zwei müde Mannschaften aufeinander. Erlenmoos konnte durch die größere Kraftanstrengung den ersten Sieg erreichen. 2:4 Gesamtpunkte in Wangen reichen nicht aus, um eine Trendwende einzuläuten und somit wird in dieser Saison nicht mehr entscheidend viel nach „oben“ passieren. Am Sonntag haben die Erlenmooser Faustballer bereits ihren letzten Spieltag in Erlenmoos. Auf dem Heimspieltag trifft der SVE auf Wangen, Wasserburg und Lindau.


Ergebnisse aus Wangen – Faustball Bezirksliga Herren – 25.06.2017


SV Erlenmoos - SV Bad Buchau 1:2 (09:11 / 11:09 / 06:11)

TV Wasserburg - SV Erlenmoos 2:1 (11:04 / 09:11 / 11:06)

MTG Wangen - SV Erlenmoos 0:2 (08:11 / 09:11)


Es haben für den SV Erlenmoos gespielt: Elmar Wiest, Nicole Belandt, Alexander Fischer, Peter Jost und Michael Scherf.

Keine Punkte in Bad Buchau

Bad Buchau: Die Faustballer vom SV Erlenmoos hatten keinen guten Spieltag in Bad Buchau. Schmerzlich wurde Wachter im Angriff vermisst und die Rot-Weißen fallen mit 6 Minuspunkten in den Tabellenkeller.

Erlenmoos konnte auf dem dritten Spieltag in Bad Buchau nicht überzeugen. Durch den Ausfall von Wachter war der Rot-weiße Angriff erheblich geschwächt. Auch der böige Wind konnte von den anderen Teams besser kontrolliert werden. Im Match gegen vier Lindauer Faustballer sahen die Zuschauer viele Erlenmooser Schwächen (9:11 / 5:11). Das beste Spiel bestritt der SVE gegen den Tabellenführer aus Bad Waldsee. Erst im dritten Satz musste sich der SVE mit 11:13 Punkten geschlagen geben. Unterirdisch die dritte Begegnung gegen Mühlhofen. Keine Chance auf Sieg und Mühlhofen siegte klar in zwei Sätzen ( 6:11 / 5:11 ). Erlenmoos ist mit drei Niederlagen raus aus dem Meisterschaftsrennen. Der vorletzte Spieltag ist am Sonntag in Wangen.

Es haben für den SV Erlenmoos gespielt: Elmar Wiest, Claudia Grimm-Natterer, Alexander Fischer, Peter Jost und Michael Scherf.

Erfolgreicher Spieltag für die Damen des SVE

Am Sonntag den 28.05.2017 spielten die Faustball Damen in Bissingen. Sie starteten in das erste Spiel gegen den TV Bissingen. Durch sehr guten Einsatz und durch gutes Zusammenspiel gingen beide Sätze an den SV Erlenmoos. Der nächste Gegner war der VfB Stuttgart, die Damen brauchten etwas länger bis sie in das Spiel fanden und so ging der erste Satz an den Gegner. Im zweiten Satz war der SV Erlenmoos eindeutig besser und gewann diesen. Das letzte Spiel bestritten die Faustballerinnen gegen den TSV Denkendorf, durch einen harten Kampf und viel Ausdauer gelang es dem SV Erlenmoos beide Sätze für sich zu entscheiden. 

Spielergebnisse: 
TV Bissingen - SV Erlenmoos 0:2 (6:11, 8:11) 
VfB Stuttgart - SV Erlenmoos 1:1 (11:6, 4:11) 
SV Erlenmoos - TSV Denkendorf 2:0 (12:10, 15:14) 

Es spielten: 
Julia Göppel, Simone Krapf, Anja Schirling, Angelika Burghart, Carmen Berther und Ines Wildemann. 

Wachter hält den SVE auf Kurs

Friedrichshafen: Die Faustballer vom SV Erlenmoos hatten ihren zweiten Spieltag in Friedrichshafen. Der starke Angriff von Tizian Wachter sorgte für eine 4:2 Punkteüberraschung.

Claudia Grimm-Natterer setzte Angriffsspieler Tizian Wachter gut in Szene. Ihre Bälle standen optimal an der Leine. Links die zweite Angriffsspielerin Nicole Belandt. (Bild:privat)

Im ersten Match spielte der SVE gegen Bad Waldsee ohne großen Respekt. Claudia Grimm-Natterer spielte in der Mitte für den verletzten Marco Zaune ein ganz tollen Spieltag und glänzte mit einem tollen Spielaufbau. Der erste Satz ging klar an den SVE mit 11:8 Punkten. Mit der anderen Seite kamen die Rot-Weißen nicht klar und verloren 4:11, zeigten aber im entscheiden letzten Satz viel Kampf und gute Nerven und siegten mit 11:8 Punkten. Auch die zweite Partie war ausgeglichen. Im entscheiden dritten Satz zeigte Scherf in der Abwehr Schwächen und der Sieg ging knapp an den Ausrichter vom VfB Friedrichshafen. (9:11 / 11:9 / 6:11) Tizian Wachter dominierte als Angriffsspieler in der letzten Partie gegen Mühlhofen. Er war trotz Hitze klasse in Form und hatte den Gegner fest im Griff. Erlenmoos gewann gegen einen Mitfavoriten mit 11:6 und 11:8. Überraschend setzt sich Erlenmoos an der Tabellenspitze fest. Aber Vorsicht, die Tabelle zeigt ein ganz enges Teilnehmerfeld. Sieben Teams sind nur einen Sieg auseinander. Der nächste Spieltag findet am 18.06.2017 in Bad Buchau statt.

28.05.2017, Ergebnisse, Friedrichshafen Zeppelinstadion :

TG Bad Waldsee gegen SV Erlenmoos 1:2 Sätze ( 08:11 / 11:04 / 08:11 )

VfB Friedrichshafen gegen SV Erlenmoos 2:1 Sätze ( 11:09 / 09:11 / 11:06 )

SV Erlenmoos gegen TSV Mühlhofen 2:0 Sätze ( 11:06 / 11:08 ) 

Es haben gespielt: Elmar Wiest, Claudia Grimm-Natterer, Tizian Wachter, Nicole Belandt und Michael Scherf.

Faustballbilder aus Friedrichshafen - Erlenmoos konnte 4:2 Punkte erreichen. Bild anklicken - Danke
 
 

Damenfaustball

Start in die Feldsaison

Am vergangenen Sonntag starteten die Damen des SV Erlenmoos die Feldsaison beim TSV Grafenau. Im ersten Spiel schlugen sich unsere Damen gut gegen den VfB Stuttgart, trotz guter Leistung verloren sie allerdings beide Sätze mit 11:9. Im zweiten Spiel gegen den TV Bissingen sah es im zweiten Satz schon besser aus, hier ging das Spiel 1:1 aus. Gegen den TSV Adelmannsfelden sah es leider schlecht aus, denn hier gingen beide Sätze an den Gegner. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber sah es wieder besser aus. In einem ruhigen Spiel gewann die Damenmannschaft beide Sätze.


Spielergebnisse:

SV Erlenmoos - VfB Stuttgart 0:2 (9:11, 9:1)

SV Erlenmoos - TV Bissingen 1:1 (6:11, 11:8)

TSV Adelmannsfelden - SV Erlenmoos 2:0 (11:6, 11:5)

TSV Grafenau 2 - SV Erlenmoos 0:2 (5:11, 10:12)


Es spielten: Bild hinten von links:

Nadine Schübler, Selina Müller, Sarah Ehrhart, Ines Wildemann

Vorne von links: Carmen Berther, Angelika Burghart, Anja Schirling

Bild anklicken = Vergrößerung

Saisonstart der Faustballer Feldrunde 2017

Saisonstart der Erlenmooser Faustballer
Die Damen konnten 3 Sätze in Döffingen gewinnen. Die Herren holten in Bad Waldsee 6:2 Punkte in der Bezirksliga.

Faustball SV Erlenmoos

Vize-Bezirksmeister

Am vergangenen Sonntag, 5. Februar 2017 hatte die Damenmannschaft des SV Erlenmoos in Denkendorf ihren letzten Spieltag in der Hallensaison.
Im ersten Spiel traf die Mannschaft auf denTSV Adelmannsfelden. Mit einer hervorragenden Leistung gewann das Team den ersten Satz mit 11:09 und den zweiten mit 11:03. Das zweite Spiel fand gegen den TV Bissingen statt. Den ersten Satz gewannen die SVE-Mädels mit 11:02. Unglücklich ging der zweite Satz mit 08:11 an den Gegner. Der dritte Satz ging leider in einem harten Kampf an den Gegner mit 15:14. Am Ende konnte der SV Erlenmoos mit dieser starken Leistung den Vize-Bezirksmeister in der Hallenrunde erreichen.

SV Erlenmoos - TSV Adelmannsfelden 11:09, 11:03
TV Bissingen - SV Erlenmoos 2:11, 11:08, 15:14

Es spielten:
Ines Wildemann, Christine Göppel, Angelika Burghart, Anja Schirling, Carmen Berther, Sarah Ehrhart, Veronika Kehrer

Wer so gewirkt im Leben,

wer so erfüllte seine Pflicht

und stets sein Bestes hat gegeben,

für immer bleibt er euch ein Licht.



Schweren Herzens nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied


Ehrenmitglied vom Sportverein Erlenmoos e.V.

Eberhard Dengler


* 09.04.1935 - + 06.02.2017



Für Eberhard Dengler, den "Mister Faustball" in Erlenmoos, war diese Sportart Herzensangelegenheit, der er sich mit Haut und Haaren als Trainer, Betreuer und Förderer hingab. Es wäre müßig, die ungezählten Wochenenden und Trainingsabende aufzulisten, die dieser begnadete Idealist seinem Sport "opferte", mitgetragen von seiner verständnisvollen Ehefrau und seiner großen Familie. Die Verbundenheit und sein Einsatz für diesen Sport führten ihn aber nicht nur in stolze Höhen sportlicher Glücksgefühle, sondern auch in tiefe, dunkle Täler größten Schmerzes und Leides, verlor er doch auf dem Weg zu einem Faustballspiel 1982 einen seiner Söhne durch einen tödlichen Unglücksfall. Nichtsdestotrotz verarbeitete er diesen grausamen Schicksalsschlag, auch mit Hilfe seines tiefen Glaubens, und gewann wieder Lebensfreude - sicherlich half es ihm, dass er weiterhin seinem Sport treu blieb, was der Gesamtverein nicht hoch genug würdigen kann. Die Verleihung der Ehrennadel des Landes 1987 kann nur eine symbolische Dankesgeste der Gesellschaft sein, wird aber dem Gesamtverdienst dieses Mannes zum Wohle der Jugend und einer wertorientierten Gesellschaft kaum gerecht. Eberhard Dengler - ein Glücksfall für den SV Erlenmoos und viele, viele von ihm trainierte und positiv begleitete Jugendliche.


Träger der Ehrennadel des Landes Baden Württemberg


Eberhard Dengler war seit 1951 Mitglied im Sportverein und maßgebend an dessen Aufbau beteiligt. Er initierte Turnen, Leichtathletik (15 Jahre) und später Faustball. 1962 fanden unter seiner Regie die ersten Faustballspiele in Erlenmoos statt. Seit der Hallenfertigstellung 1965 fand dann ein regelmäßiges Training statt und Eberhard Dengler war jahrzehntelang Abteilungsleiter. Er war auch als Funktionär lange Jahre 2. Vorstand beim SV Erlenmoos. Er führte 1975 den Jugendfaustball ein, der im Laufe der folgenden Jahre unter seiner Leitung und Betreuung spektakuläre überregionale Erfolge errang. Der Deutsche Meisterschaftstitel der C Jugend weiblich in Essel 1981 war im Jugendbereich ein Höhepunkt für den SV Erlenmoos. ( Text von Ernst Dengler )


In tiefer Dankbarkeit – Sportverein Erlenmoos e.V.

Erlenmoos, den 07.02.2017

 

Druckansicht Todesanzeige Eberhard Dengler
Deutschland ist Weltmeister 2015!
 
Spieltag-selfie - erster Spieltag der Saison ! los geht's (2014)

Wir suchen...

                        ...interessierte Menschen,

die Lust und Motivation haben, als Anfänger, gestandener Spieler oder Wiedereinsteiger, Faustball im SV Erlenmoos zu spielen. Jeder ist herzlich willkommen sein Ball-Talent zu überprüfen und Teamsport in einer der schnellsten Ballsportarten auszuüben.

 

Denn...

Faustball ist Dynamik + Spannung + Action + Spaß. Besonders trainiert werden die Koordination, Reaktion, Schnelligkeit und Muskelkraft in den Armen. Die Spielidee ist dem Volleyball ähnlich. Da der Ball zwischen den Ballkontakten einmal auf dem Boden aufspringen darf, kommt auch bei Anfängern schnell ein Spiel zustande.

Faustball ist eine verletzungsarme Lifetime-Sportart von 8-88. Ein Schnuppertraining ist jederzeit möglich.

Komm einfach mal vorbei !

 

Kontakt : 
Faustball SV Erlenmoos 
Abteilungsleiterin
Frau Claudia Grimm 

Telefon: 0173-88-265-05
Tel.: 07352-9403906
E-Mail: faustball@sv-erlenmoos.de
Alex Fischer
Trainer und Betreuer Jugend
E-Mail:  fischerin_manu@web.de 
Tel. 07352/3588
Peter Jost
Ansprechpartner Herren
E-Mail: jost.peter@online.de
Uwe Heuse
E-Mail: uwe.heuse@web.de