• David Kaiser

    Herrzlichen Glückwunsch

    zum Aufstieg als Verbandsliga Schiedsrichter

Fussball Berichte Erste & Zweite

SV Winterstettenstadt - SV Erlenmoos 7:2 (3:1)



In der 9. Minute gingen wir durch einen Fernschuss von A. Kaiser in Führung, doch  kurz darauf erzielten die Platzherren den Ausgleich. Bis zur Halbzeit erhöhte der SVW auf 3:1. Im zweiten Durchgang kamen wir wieder besser ins Spiel und gerieten nach einem Eckball durch T. Auer zum 3:2 Ausgleich. Eine sehr gute Möglichkeit zum erneuten Ausgleich wurde per Kopf abgewehrt. Nun kam die Heimelf wieder besser ins Spiel und baute ihre Führung stetig aus, begünstigt durch schlechtes Abwehrverhalten. So gingen wir mit einer 7:2 Niederlage vom Platz. 

SV Winterstettenstadt II - SV Erlenmoos II 1:0 (0:0)

Die Hausherren spielten um die Meisterschaft und bräuchten einen Sieg. Im ersten Durchgang gab es auf beiden Seiten Chancen, doch es blieb beim torlosen Unentschieden. In der zweiten Halbzeit kassierten wir nach 58. den 1:0 Rückstand nach einem Eckstoß. Kurz vor Schluss hatten wir noch den Ausgleich auf dem Fuß, doch konnten den Treffer nicht erzielen. 

Somit beendet die 1. Mannschaft die Saison auf dem 10. Platz und die 2. Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz.

SV Erlenmoos - SV Dettingen II 2:1 (1:0)


Bei hochsommerlichen Temperaturen war ein zerfahrenes Spiel gegen den Gast aus Dettingen zu sehen. Chancen blieben in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware. Ein Fernschuss von A. Kaiser in der 44. Minute brachte uns den 1:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste z.T. durch gravierende Abwehrfehler zu hochkarätigen Chancen, doch diese konnten sie zunächst nicht nutzen. In der 57. Minute gelang ihnen dann der 1:1 Ausgleich. Im weiteren Verlauf gab es vereinzelt Chancen für beide Mannschaften, doch die Entscheidung fiel erst in der Nachspielzeit. Marcel Schad mobilisierte nochmals letzte Kräfte, gewann den Ball an der Seitenauslinie, umspielte drei Gegenspieler und erzielte mit links den 2:1 Endstand. 

Es spielten: C. Hassler, L. Burmeister, D. Kunz, P. Ruf, P. Klug, S. Rodi, M. Mayer, A. Kaiser, K. Isildak, Manuel Schad, Marcel Schad, F. Gerner, P. Sedlmaier, D. Heuse, A. Auer

Vorschau: Letztes Saisonspiel 
Samstag, 08.06.2019
SV Winterstettenstadt - SV Erlenmoos 
Anpfiff: 1. Mannschaft 16.00 Uhr 
2. Mannschaft 14.15 Uhr

SV Muttensweiler - SV Erlenmoos 2:2 (1:0)


Ein schwaches Kreisliga A Spiel war am vergangenen Sonntag in Muttensweiler zu sehen. Spielerische Höhepunkte waren auf beiden Seiten kaum zu sehen, doch die Platzherren gingen in der 22. Minute nach einem langen Abschlag in Führung. Im zweiten Durchgang kamen wir langsam besser ins Spiel und der Ausgleich deutete sich an. In der 73. Minute wurde S. Rodi im Strafraum gefoult, der fällige Strafstoß wurde souverän von D. Kunz zum 1:1 verwandelt. Bereits drei Minuten später erzielte A. Kaiser durch einen stramm geschossenen, direkten Freistoß die 1:2 Führung. Nun war das Spiel gedreht, doch die Muttensweiler rannten nun an und hatten zwei sehr gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Ein unnötiger Foulelfmeter brachte in der 88. Minute den 2:2 Endstand. 

Es spielten: L. Ludwig, T. Auer, D. Kunz, P. Klug, L. Burmeister, F. Gerner, K. Isildak, A. Kaiser, Marcel Schad, R. Birkle, Manuel Schad, S. Rodi, M. Mayer, A. Auer 

Das Spiel der zweiten Mannschaft musste leider aufgrund von Spielermangel abgesagt werden. 

Vorschau: Sonntag, 02.06.2019 SV Erlenmoos - SV Dettingen II
Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr

Am Freitag, 31.05.2019 laden wir alle Fans und Gönner zum öffentlichen Training um 18.00 Uhr auf dem Hauptspielfeld am Sportheim ein. Außerdem sind alle sonntäglich (Ex-)Fußballprofis, die sich sonst auf den Tribünen wiederfinden, gerne zum mit trainieren eingeladen. Schienbeinschoner sind empfehlenswert. 
Anschließend, ab ca. 20 Uhr, findet der gemütliche Saisonabschluss mit ausreichend Essen und Trinken für alle Fans statt.

SV Erlenmoos - SV Stafflangen 1:3 (0:1)



Die Gäste aus Stafflangen nahmen das Spiel früh an sich und wurden bereits nach fünf Minuten torgefährlich. Im weiteren Verlauf blieben sie spielerisch besser, allerdings ohne große Möglichkeiten. Das 0:1 in der 26. Minute gelang den Gästen durch einen direkt getretenen Freistoß. Bis zur Pause ließen wir defensiv wenig zu, konnten offensiv aber auch kaum Akzente setzen. Im zweiten Durchgang konnten wir besser mitspielen und erzielten in der 63. Minute durch Manuel Schad den Ausgleich. Doch bereits im Gegenzug kam Stafflangen zur erneuten Führung. Das 1:3 folgte fünf Minuten später und wir mussten uns nach Abpfiff geschlagen geben. 

Es spielten: L. Ludwig, F. Gerner, D. Kunz, P. Ruf, P. Klug, T. Auer, M. Schad, A. Kaiser, K. Isildak, R. Birkle, C. Wiest, L. Burmeister, M. Mayer, S. Rodi

SV Erlenmoos II - SV Stafflangen II 5:6 (4:2)

In der ersten halben Stunde waren wir klar spielbestimmend und erzielten durch Tore von A. Auer (10. Minute), M. Intili (12. und 28. Minute) und T. Rautenstrauch (24. Minute) eine souveräne 4:0 Führung. Das Spiel schien gelaufen, doch schon vor der Halbzeit verkürzten die Gäste auf 4:2. Bis zur 76. Minute drehten die Gäste das Spiel auf 4:6, was nicht zuletzt an konditionellen Defiziten unsererseits lag. Außerdem mussten wir in der 68. Minute eine gelb-rote Karte hinnehmen. Durch einen Foulelfmeter, getreten von D. Heuse, kamen wir in der 80. Minute wieder auf 5:6 heran, doch konnten den Ausgleich nicht mehr erzielen. 

Es spielten: I. Koz, J. Kunz, D. Maucher, D. Heuse, H. Koz, A. Auer, S. Maucher, S. Rodi, M. Intili, T. Rautenstrauch, M. Locher,  M. Müller

Vorschau: Sonntag, 26.05.2019 SV Muttensweiler - SV Erlenmoos
Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr
2. Mannschaft 13.15 Uhr

Am Freitag, 31.05.2019 laden wir alle Fans und Gönner des SVE zum öffentlichen Training um 18.00 Uhr auf dem Hauptspielfeld am Sportheim ein. Außerdem sind alle sonntäglich (Ex-)Fußballprofis, die sich sonst auf den Tribünen wiederfinden, gerne zum mit trainieren eingeladen. Schienbeinschoner sind empfehlenswert. 
Anschließend, ab ca. 20 Uhr, findet der gemütliche Saisonabschluss mit ausreichend Essen und Trinken für alle Fans statt.

TSV Rot a. d. Rot - SV Erlenmoos 4:2 (0:2)


Wir begannen stark beim vor uns platzierten TSV aus Rot. Wir waren gut in den Zweikämpfen und zwangen die Platzherren zu Fehlern. Nach einem guten Gegenstoß aus mehreren Stationen erzielte „der immer trifft“ C. Wiest die 0:1 Führung in der 24. Minute. Bereits fünf Minuten später schob R. Birkle nach einem Defensivfehler zum 0:2 ein. Bis zur Halbzeit blieb der Spielverlauf sowie das Ergebnis unverändert. Im zweiten Durchgang wendete sich das Spiel. Die Heimelf lief uns permanent an und brachte uns in Bedrängnis. Trotzdem waren Großchancen ihrerseits zunächst selten, doch ab der 60. Minute drehten sie das Spiel nur innerhalb von zehn Minuten zum 3:2. Fünfzehn Minuten vor Schluss verletzte sich ein Spieler von uns, weshalb wir in Unterzahl zu Ende spielen mussten. Wir versuchten noch zum Ausgleich zu kommen, doch stattdessen erzielte der TSV in der 89. Minute den 4:2 Endstand. 

Es spielten: L. Ludwig, F. Gerner, D. Kunz, P. Ruf, P. Klug, T. Auer, L. Burmeister, K. Isildak, M. Schad, C. Wiest, R. Birkle, J. Huber, M. Mayer, S. Rodi 

Vorschau: Sonntag, 19.05.2019 
SV Erlenmoos - SV Stafflangen
Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr
2. Mannschaft 13.15 Uhr

Fußballbericht Unterschwarzach

  1. Mannschaft

SV Erlenmoos – LJG Unterschwarzach 1:1 (1:0).

Bei wechselhaftem Wetter begrüßten wir die LJG Unterschwarzach bei uns. Von Beginn an waren wir die aktivere Mannschaft auch wenn wir einige Unkonzentriertheiten beim Passspiel hatten. Dies war auch der Grund dafür, dass wir nicht entscheidend vor das Tor kamen in der Anfangsphase. In der 19. Minute allerdings spielten wir einen Angriff, über David Kaiser auf Kaan Isildak und dieser auf Christian Wiest, sauber zu Ende. Das 1:0 war zu diesem Zeitpunkt absolut verdient. Auch danach waren wir die bessere und aktivere Mannschaft. Mitte der ersten Halbzeit hatten wir dann die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, der Schuss von Jonas Huber ging allerdings über das Tor. Nach dem Seitenwechsel hatten wir das Spiel weiterhin im Griff und hatten durch Rafael Birkle die große Chance den Spielstand auszubauen. Diese mangelhafte Chancenverwertung rächte sich wieder einmal und in der 74. Minute kam der Gast dann nach einem Eckball zum Ausgleich. Mit etwas Glück hätten wir durch Kaan Isildak wieder in Führung gehen können. Doch sein Freistoß landete am Querbalken. So endete die Partie mit einem Unentschieden.


  1. Mannschaft

SV Erlenmoos - LJG Unterschwarzach 1:4.

In der ersten Halbzeit war uns der Gast überlegen, was durch viele Fehlpässe unsererseits begünstigt wurde. Offensiv konnten wir selten Gelegenheiten rausspielen und der Gast mit in 0:1 in Führung. Eine Großchance gelang D. Heuse mit einem Freistoß an den Querbalken wobei der Nachschuss nicht verwandelt werden konnte. Kurz nach der Pause gerieten wir durch ein Eigentor mit 0:2 in Rückstand. Nach dem 0:3 in der 65 Minute war das Spiel dann faktisch entschieden. Wir konnten nach schönem Zuspiel von Philipp Sedlmaier durch Stefan Maucher auf 1:3 verkürzen. Der Gegner war allerdings weiterhin die bessere Mannschaft und hatte weitere Großchancen die sie entweder vergaben oder durch unseren Torwart entschärft werden konnten. In der Schlussminute mussten wir dann noch den 1:4 Gegentreffer hinnehmen.

Am kommenden Wochenende haben wir spielfrei. Weiter geht es dann mit der ersten Mannschaft am 12.05 gegen den TSV Rot an der Rot um 15 Uhr in Rot a.d. Rot. Die zweite Mannschaft hat auch dort spielfrei.


SV Dettingen II - SV Erlenmoos 0:6 (0:1)



Auf saftigem Grün traten wir zu Gast beim abstiegsgefährdeten SV Dettingen II an. Der Beginn war ausgeglichen, ehe R. Birkle in der 7. Minute per Kopf zum 0:1 traf. Anschließend hatten wir das Spiel zunächst in der Hand, doch spielten unsere Chancen unkonzentriert zu Ende. So kamen die Platzherren wieder ins Spiel und schnupperten kurzzeitig am Ausgleich. Im zweiten Durchgang rissen wir das Spiel wieder an uns und C. Wiest traf zum wegweisenden 0:2. Mit einem herausragenden Freistoß ins Kreuzeck erzielte K. Isildak in der 60. Minute zum 0:3. Der eingewechselte J. Huber konnte auf der linken Außenbahn nochmals Torgefahr ausstrahlen und markierte mit einem Doppelpack das 0:5. Den Schlusspunkt setzte D. Kaiser mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 0:6. 

Vorschau: 
Am kommenden Sonntag spielen wir zu Hause gegen die LJG Unterschwarzach. 

Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr
2. Mannschaft 13.15 Uhr

Fußballbericht

1. Mannschaft

SV Kirchdorf – SV Erlenmoos 2:2

Nach dem Heimerfolg gegen den SV Ochsenhausen II ging es gegen das nächste Kellerkind. Auf dem Nebenplatz in Kirchdorf, der einen schlechten Zustand hatte, gingen wir engagiert zu Werke. Trotz des schwer zu bespielenden Rasens konnten wir ein gutes Kombinationsspiel aufziehen. Abschlussmöglichkeiten blieben bei uns trotzdem Mangelware, da entweder der letzte Pass gefehlt hat oder wir den Torabschluss verpassten. Der Gegner hatte uns vor allem kämpferisch viel entgegenzusetzen. So dauerte es bis zur 20. Minute als nach einer Flanke und der daraus resultierenden Kopfballablage von Rafael Birkle, Paul Ruf den Ball über die Linie zum 0:1 drücken konnte. Bis zur Halbzeit änderte sich daran auch nichts mehr. Nach der Halbzeit bot sich zunächst weiterhin das gleiche Bild. Überraschenderweise viel der Ausgleich dann durch einen gut platzierten Weitschuss. Das kurzzeitige Aufbäumen der Kirchdorfer konnte Christian Wiest dann aber ebenfalls mit einem Weitschuss unterbinden und die 1:2 Führung markieren. Ab der 70. Minute spielte Kirchdorf dann in Unterzahl aufgrund einer Notbremse an Marcel Schad. In der Folgezeit boten sich uns mehrere Konterchancen die wir allesamt kläglich ausspielten. Und so kam wie es kommen musste. In der Nachspielzeit erhielt Kirchdorf einen Eckball den sie zum 2:2 verwerteten. Kurz darauf war das Spiel dann auch beendet.


Die zweite Mannschaft wurde aufgrund Spielermangels des SV Kirchdorf abgesagt. Die Partie wird mit 3:0 für uns gewertet.

Am Ostermontag steht für uns das nächste Spiel an. Es geht gegen den SV Dettingen II. Spielbeginn ist um 13:15 in Dettingen.

Fussballbericht

1. Mannschaft

SV Erlenmoos – SV Ochsenhausen II 2:0

Nach der Derbyniederlage letztes Wochenende stand mit dem SV Ochsenhausen II das nächste Derby auf dem Spielplan. Anders als in der Vorwoche begannen wir konzentriert und nahmen zu Beginn direkt das Spiel in unsere Hand. Nach 15 Minuten gingen wir folgerichtig durch Christian Wiest, der von Manuel Schad bedient wurde, in Führung. Dabei lief er dem Abwehrspieler davon und konnte den Ball am Torwart vorbei ins Tor befördern. Nach dem Treffer ging der Spielfluss leider verloren und die Partie war geprägt von vielen Fehlpässen. Lediglich über Christian Wiest konnten wir Torgefahr ausstrahlen, welche Mitte der ersten Halbzeit fast zum 2:0 geführt hätte. Allerdings war der letzte Pass auf Rafael Birkle etwas zu ungenau. Der Gast kam nun auch etwas besser ins Spiel ohne allerdings Torgefahr auszustrahlen. Nach der Halbzeit bot sich weiterhin das gleiche Bild. Fehlpässe, Befreiungsschläge und Unkonzentriertheit prägten das Spiel. So war es für den Spielverlauf typisch, dass wir das 2:0 durch Kaan Isildak nach einem Eckball erzielen konnten. Danach versuchte der Gast sein bis dahin kaum vorhandenen Offensivbemühungen zu verstärken, was uns Räume für Angriffe bot. Mit konsequenterem ausspielen der Chancen und der nötigen Abschlussgenauigkeit hätten wir noch das ein oder andere Tor erzielen müssen. So blieb es letztlich bei dem verdienten 2:0 Sieg.


Am kommenden Sonntag sind wir zu Gast beim SV Kirchdorf. Spielbeginn der zweiten Mannschaft ist 13:15 Uhr und bei ersten Mannschaft um 15:00 Uhr.

Fußball Nachrichten

2. Mannschaft

FC Bellamont - SV Erlenmoos 0:2

Bei schönstem Wetter trafen wir im Derby auf den Tabellenführer der Reserve Mannschaften. Von Beginn gingen wir konzentriert zu Werke und haben das Heft an uns genommen. Daraus schlugen wir Kaptial mit dem 1:0 durch Stefan Rodi. Wir blieben am Ball und konnten noch vor der Halbzeit nach einem schön vorgetragenen Angriff über Francesco Iaconisi und dem Tor durch Wilfried Grieser auf 2:0 erhöhen. Nach der Halbzeit wurde Bellamont etwas wacher ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Bellamont bekam Mitte der zweiten Halbzeit einen unberechtigten Elfmeter zugesprochen, den unser Torwart Lukas Ludwig aber halten konnte. Im weiteren Spielverlauf hätten wir durch besseres Ausspielen unserer Konterchancen den Spielstand erhöhen können. Letztlich blieb es bei dem Spielstand und wir konnten unsere ersten 3 Punkte dieses Jahr holen.


1. Mannschaft

FC Bellamont – SV Erlenmoos 3:0

Mit zwei Siegen im Rücken reisten wir zum Derby und hatten uns viel vorgenommen. Leider verschliefen wir die Anfangsphase und so mussten wir nach sieben Minuten bereits den 1:0 Rückstand hinnehmen. Im Laufe der ersten Halbzeit egalisierten wir uns gegenseitig weitestgehend. Das Spielgeschehen spielte sich zumeist zwischen den Abwehrreihen beider Mannschaften ab. Marcel Schad hatte dann jedoch die große Chance auf den Ausgleich die er leider nicht nutzen konnte. Fast im Gegenzug haben wir uns kurz vor der Halbzeit das zweite Gegentor eingefangen. Nach der Halbzeit waren wir die spielbestimmende Mannschaft ohne jedoch wirklich für Torgefahr zu sorgen. Wir konnten die Abwehrreihen des Gegners an diesem Tag einfach nicht überwinden und mussten dann noch mit dem Schlusspfiff den 3:0 Gegentreffer hinnehmen.


Am kommenden Sonntag wartet zu Hause das nächste Derby auf uns. Zu Gast ist der SV Ochsenhausen 2 um 15:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft hat spielfrei.

Fussball Bericht

 1. Mannschaft
SV Erlenmoos - SV Mittelbiberach 3:2 (2:0). Die erste Halbzeit gehörte uns und die 2:0-Pausenführung war verdient. Nach der Pause konnten wir auf 3:0 (67.) erhöhen. Allerdings fielen die Anschlusstreffer schnell danach (69., 72.). Die Gäste warfen nun alles nach vorne, doch eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein konsequentes Abwehrverhalten brachten den Sieg über die Zeit. Es gab noch eine Rote Karte für den Gast kurz vor Schluss, nach einer Notbremse an Christian Wiest. Tore: 1:0 Kaan Isildak (13.), 2:0 Christian Wiest (24.), 3:0 Rafael Birkle (67.).
Durch diesen Sieg haben wir eine optimale Ausbeute nach der Winterpause und fahren nun kommenden Sonntag zum Derby nach Bellamont.

 2. Mannschaft
SV Erlenmoos - SV Mittelbiberach 1:3. Leider war an diesem Tag nicht mehr für uns drin. Der Gegner war uns immer einen Schritt voraus und hat sich den Sieg dadurch verdient. Eine Wiedergutmachung steht allerdings schon nächsten Sonntag im Derby gegen Bellamont an, um dann auch die ersten Punkte nach der Winterpause einzusammeln. Tor: 1:2 Balazs Lerner

Der SV Erlenmoos entpuppt sich auch gegen den FC Mittelbiberach als Favoritenschreck


SV Erlenmoos - SV Mittelbiberach 3:2 (2:0).


Die erste Halbzeit gehörte dem SVE und die 2:0-Pausenführung war verdient. Die Gastgeber konnten sogar noch auf 3:0 (67.) erhöhen. Allerdings fielen die Anschlusstreffer schnell danach (69., 72.). Die Gäste warfen nun alles nach vorne, doch eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein konsequentes Abwehrverhalten brachten den Sieg über die Zeit. Tore: 1:0 Kaan Isildak (13.), 2:0 Christian Wiest (24.), 3:0 Rafael Birkle (67.), 3:1 Niclas Kies (69.), 3:2 Fabian Zell (72.). Res.: 1:3.

FUSSBALL

 


SV Mittelbuch - SV Erlenmoos 1:2 (0:1)

Beim Auftaktspiel nach der Winterpause erwischten wir gegen den bis dato ungeschlagenen SV Mittelbuch einen guten Start. Wir hatten mehr Spielanteile und standen defensiv gut. Bereits in der 14. Minute gelang uns dann der verdiente 0:1 Führungstreffer. Nach einem Freistoß aus 40 Metern von A. Kaiser kam C. Wiest im Sechzehner an den Ball und konnte ihn im Tor versenken. Bis zur Halbzeit blieben wir die spielbestimmende Mannschaft und der SVM konnte seine Offensivstärke kaum zeigen. Direkt nach dem Seitenwechsel gelang erneut C. Wiest, alias "der immer trifft", die wegweisende 0:2 Führung, nachdem er den Ball vom linken Strafraumeck rechts unten im Tor unterbrachte. Die Mittelbucher bestraften sich in der 56. Minute mit einer gelb-roten Karte noch zusätzlich. Trotzdem wurde es irgendwann unnötig hektisch und die Platzherren kamen vermehrt vor unser Tor. Wir hatten das beruhigende dritte Tor mehrfach auf dem Fuß, doch ein Elfmeter in der 71. Minute brachte den Anschlusstreffer und sorgte für eine spannende Schlussphase. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir die verdiente Führung über die Zeit bringen. 


Es spielten: C. Hassler, L. Burmeister, P. Ruf, D. Kunz, T. Auer, Marcel Schad, A. Kaiser, Manuel Schad, D. Kaiser, C. Wiest, R. Birkle, S. Rodi, K. Isildak, P. Sedlmaier, F. Gerner


SV Mittelbuch II - SV Erlenmoos II 2:1 (1:1)

Eine ausgeglichene Partie sahen die Zuschauer auf dem Ochsenhausener Kunstrasen. Durch einen Abwehrfehler nach einem langen Ball gelang dem SVM der 1:0 Führungstreffer. Ähnliches bot sich beim 1:1 Ausgleich durch F. Iaconisi, der den Torwart gekonnt überlupfte. Im zweiten Durchgang gab es mehrere Großchancen auf beiden Seiten, doch die Entscheidung resultierte wieder nach einem Abwehrfehler zum 2:1 Endstand in der 78. Minute.


Es spielten: I. Koz, P. Klug, D. Maucher, M. Locher, A. Schäle, D. Heuse, A. Auer, M. Intili, S. Rodi, W. Grieser, F. Iaconisi, H. Koz, K. Isildak


Vorschau: Sonntag, 24. März 2019, SV Erlenmoos - FC Mittelbiberach


Anpfiff: 1. Mannschaft: 15.00 Uhr 2. Mannschaft: 13.15 Uhr

Fußball Saisonstart in Mittelbuch

Am vergangenen Sonntag beendeten wir eine ordentliche Vorbereitung mit einem 3:1 Sieg gegen den SV Eberhardzell. Hier die weiteren Vorbereitungsergebnisse im Überblick:

SVE - SV Mietingen II                 4:4
SGM Reinstetten II - SVE           3:5
SVE - SV Aichstetten                 3:2

Am kommenden Samstag, 16.03.2019 sind wir zu Gast beim Tabellenzweiten aus Mittelbuch.
Anpfiff: 1. Mannschaft: 15.00 Uhr
            2. Mannschaft: 13.15 Uhr

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung beim Start aus der Winterpause und den kommenden Spielen.

FC Bellamont - SV Erlenmoos 3:0 (2:0)



Das Spiel brauchte eine gewisse Anlaufzeit, da beide Mannschaften mit den sturmischen Bedingungen sowie den tiefen Rasen zurecht kommen mussten. Der FCB hatte nun mehr vom Spiel, während wir nur durch unser schnelles Umschaltspiel zu Möglichkeiten kamen. In der 30. Minute erzielten die Platzherren die 1:0 Führung und erhöhten bereits vier Minuten später zum 2:0. Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel schwächten wir uns durch eine gelb-rote Karte selber. Trotzdem kämpften wir weiter und konnten kurze Zeit später eine gute Möglichkeit zum Anschluss nicht nutzen. Mit dem 3:0 in der 75. Minute waren wir dann endgültig geschlagen. Uns gelang zwar noch ein Treffer, aber dieser wurde aufgrund von Abseitsstellung zurückgepfiffen. 

Es spielten: D. Sedlmaier, P. Ruf, P. Klug, F. Gerner, Manuel Schad, K. Isildak, L. Burmeister, I. Berther, Marcel Schad, R. Birkle, D. Kunz, A. Kaiser, J. Kunz, P. Sedlmaier 

Die aktiven Mannschaften Fußball laden alle Fans und Sympathisanten zur Weihnachtsfeier am Freitag, 07.12.2018 ein. Diese findet als kleiner Weihnachtsmarkt draußen vor dem Sportheim statt und beginnt um 19.00 Uhr.

Bezirkspokal Sonntag 14:00 Uhr Viertelfinale in Bellamont

FC Bellamont - SV Erlenmoos.

Eines steht vor dem Direktduell der beiden A-I-Liga-Konkurrenten schon mal fest: Sollte der Sieger FC Bellamont heißen, darf der sich einen der größten Pokalerfolge in der jüngeren Vereinshistorie anheften. Sollte der Gast aus Erlenmoos siegen, steht der zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren im Halbfinale. Eingestimmt hat sich der heimische FC auf den Pokalkampf mit einem 4:0-Erfolg bei Ochsenhausen II am letzten Liga-Spieltag. Nach unten hat die Mannschaft von Trainer Manuel Lutz wenig Sorgen, nach oben ist der Weg versperrt. Da würde ein Halbfinaleinzug aus einer bisher durchwachsenen Saison eine gute machen. Den Weg ins Viertelfinale fand der FCB mit Siegen über Schwendi II, die SGM Altheim/Schemmerberg und Ochsenhausen II. Im Liga-Vergleich Anfang September siegte man 3:1 in Erlenmoos. Deutlich unrunder lief es beim Gast während der Vorrunde, Interimstrainer und SVE-Urgestein Josef Maucher konnte die Mannschaft mit zwei Siegen aus den letzten drei Partien vor der Winterpause wenigstens noch von den Abstiegsplätzen wegführen. Das gibt dann auch Rückenwind für die letzte Partie des Jahres. Die nicht sonderlich gute Heimbilanz des FCB ist auch in Erlenmoos kein großes Geheimnis, darin und in der zuletzt klar ansteigenden Formkurve sieht man nun die eigenen Trumpfkarten. Für Furore sorgte der SVE in Pokalrunde drei, als man den Serien-Pokalsieger Gutenzell aus dem Rennen warf. Bei guter Tagesform hat man berechtigte Chancen, auch Runde vier zu überstehen.

SV Erlenmoos - BSC Berkheim 0:1 (0:1)


Es war ein hart umkämpftes Spiel. Die Partie war vollkommen ausgeglichen, wobei beide Teams wenige Großchancen hatten. Ein Sonntagsschuss brachte die Gäste in der 35. Minute zur 0:1 Führung. Auch im zweiten Durchgang zeigte sich das selbe Spiel, wobei die ganz zwingenden Chancen zum Ausgleich Mangelware blieben. Kurz vor Schluss hatten die Gäste noch eine Großchance zur Entscheidung, doch diese blieb ungenutzt und so kämpften wir bis zum Schluss. Allerdings konnten wir den verdienten Ausgleich nicht erzielen. 

Es spielten: C. Hassler, P. Klug, A. Kaiser, F. Gerner, Manuel Schad, J. Huber, L. Burmeister, P. Sedlmaier, R. Birkle, Marcel Schad, D. Kunz, A. Dengler, J. Kunz

SV Erlenmoos II - BSC Berkheim II 4:3 (1:2)

Zunächst waren wir mit den Gäste ebenbürtig, ehe sie durch einen Foulelfmeter zur 0:1 Führung kamen. Nachdem wir einige gute Chancen zum Ausgleich liegen ließen, kamen die Gäste durch einen Freistoß zur 0:2 Führung. Der Anschlusstreffer gelang D. Maucher, der den Ball aus 20 Metern gekonnt im Tor unterbrachte. Nach dem Seitenwechsel traf W. Grieser zum 2:2 Ausgleich und B. Lerner erhöhte sogar zum 3:2. Das Spiel blieb weiterhin umkämpft und den Gästen gelang der 3:3 Ausgleich. Kurz vor Schluss erzielte F. Iaconisi den umjubelten Siegtreffer. Nach Flanke von F. Wiedermann kontrolliert ihn F. Iaconisi mit der Brust und brachte das Leder in den Maschen unter. 

Es spielten: I. Koz, M. Locher, A. Schäle, D. Maucher, M. Mayer, H. Koz, W. Grieser, B. Lerner, F. Iaconisi, S. Schaich, F. Wiedermann 

Vorschau: Pokal Viertelfinale 
Sonntag, 02.12.2018 
FC Bellamont - SV Erlenmoos 
Anpfiff: 14.00 Uhr

Die aktiven Mannschaften Fußball laden alle Fans und Sympathisanten zur Weihnachtsfeier am Freitag, 07.12.2018 ein. Diese findet als kleiner Weihnachtsmarkt draußen vor dem Sportheim statt und beginnt um 19.00 Uhr.

SV Erolzheim - SV Erlenmoos 0:3 (0:2)

 

Gestärkt durch den Sieg gegen Haslach wollten wir auch dem Tabellendritten aus Erolzheim Paroli bieten. So war die Partie von Beginn an ausgeglichen. In der 12. Minute hatten wir, nach einem Eckball, die erste Chance zu verzeichnen und gewannen an Spielanteilen. In der 22. Minute war es Marcel Schad, der nach guter Vorarbeit von R. Birkle, den Gästekeeper zum verdienten 0:1 überwand. Die Platzherren waren vom Rückstand geschockt, doch fanden sie keine passende Antwort. Hingegen gelangen uns erneut gefährlich Situationen. Mit dem 0:2 schnürte Marcel Schad nach 31 Minuten erneut ein Doppelpack. Vorbereitet wurde der Treffer von D. Kunz, der den Ball exakt auf den besser positionierten Marcel spielte. Erst kurz vor der Halbzeit kam die Heimmannschaft dann richtig in Fahrt und konnte auch Torgefahr ausstrahlen. Doch wir retteten uns, nicht zuletzt durch eine starke Leistung unseres Keepers D. Sedlmaier, mit der 0:2 Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang wurden wir zunächst weit in die eigene Hälfte gedrängt und konnten uns oft nur durch Befreiungsschläge retten. In der 60. Minute zappelte der Ball in unserem Tor, doch aufgrund von Abseits wurde es folgerichtig nicht gezählt. Nach dieser Situation wurden die Erolzheimer mit einer gelb-roten Karte geschwächt. Nun drängte die Heimelf weiterhin auf den Anschluss, wurde aber nach und nach anfälliger für Konter.

Nachdem hochkarätige Chancen zur endgültigen Entscheidung vergeben wurden, mussten wir bis zur 87. Minute zittern. Nun war es D. Kunz, der das Leder nach einem Gassenball von P. Sedlmaier zum 0:3 unter die Latte hämmerte und den Auswärtserfolg besiegelte.


Es spielten: D. Sedlmaier, P. Ruf, P. Klug, F. Gerner, M. Schad, K. Isildak, J. Huber, L. Burmeister, D. Kunz, R. Birkle, M. Schad, I. Berther, P. Sedlmaier


SV Erolzheim II - SV Erlenmoos II 1:2 (0:1)

Von Beginn an hatten wir die Partie im Griff und waren etwas überlegen. Durch einen indirekten Freistoß kamen wir mit 0:1 in Führung. Torschütze war A. Kaiser. Anschließend hatten wir einige hochkarätige Chancen, die zu leichtfertig vergeben wurden. Im zweiten Durchgang kamen die Platzherren in der 50. Minute, nach einem Ballverlust, zum 1:1 Ausgleich. Der 1:2 Führungstreffer gelang B. Lerner bereits drei Minuten später. In der Schlussphase gab es auf beiden Seiten Chancen. Der Auswärtserfolg war insgesamt aber verdient.


Es spielten: I. Koz, M. Locher, D. Maucher, A. Schäle, D. Heuse, M. Mayer, A. Kaiser, S. Maucher, H. Koz, W. Grieser, B. Lerner, S. Schaich, A. Dengler, F. Wiedermann, P. Hoffmann


Vorschau: Samstag, 24. November 2018, SV Erlenmoos - BSC Berkheim

Anpfiff: 1. Mannschaft: 14.30 Uhr 2. Mannschaft: 12.45 Uhr

Fußballbericht

SV Erlenmoos - SV Haslach 3:1 (1:1)

Gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf nahmen sich beide Teams viel vor, wobei die Partie zunächst ausgeglichen war. Die Gästen nutzten dann in der 17. Minute einen Eckball zur 0:1 Führung. In der 23. Minute vollendete D. Kunz einen Konter zum wichtigen 1:1 Ausgleich. Bis zur Pause gab es beidseitig nur noch wenige Chancen. Im zweiten Durchgang rissen wir die Partie an uns und waren deutlich überlegen. Nach unzähligen Großchancen zur Führung, kam der Gast durch einen missglückten Rückpass fast zum überraschenden Führungstreffer. Wir spielten geduldig weiter und kamen erneut zu hochkarätigen Großchancen, die wieder nicht genutzt wurden. Doch in der 87. Minute erlöste uns dann Marcel Schad mit dem 2:1 Führungstreffer, nach guter Vorarbeit von R. Birkle. Nun warfen die Gäste nochmal alles nach vorne, konnten aber keine Tormöglichkeit daraus erzwingen. Stattdessen legte Marcel Schad in der Nachspielzeit zum verdienten 3:1 Endstand nach und machte den Heimerfolg perfekt. 

Es spielten: D. Sedlmaier, P. Ruf, P. Klug, F. Gerner, Manuel Schad, K. Isildak, D. Kunz, L. Burmeister, R. Birkle, Marcel Schad, P. Sedlmaier, J. Huber, I. Berther



SV Erlenmoos II - SV Haslach II 4:1 (1:1)

Zu Beginn hatten die Gäste mehr vom Spiel, da wir es uns durch zu viele Fehlpässe selbst erschwerten. Der SVH kam in der 6. Minute durch einen direkten Freistoß mit 0:1 in Führung. Es dauerte noch weitere 15 Minuten, bis wir besser ins Spiel fanden. Nun waren wir die überlegene Mannschaft, vergaben unsere Chancen zunächst aber zu leichtfertig. In der 40. Minute war es dann A. Kaiser, der das Leder zum verdienten 1:1 Ausgleich einschob. Im zweiten Durchgang blieben wir spielbestimmend und M. Locher köpfte den Ball nach einem Eckstoß zum 2:1 Führungstreffer ins Tor. Durch einen Foulelfmeter in der 75. Minute schnürte Kapitän M. Locher mit dem 3:1 seinen Doppelpack. Den 4:1 Endstand stellte B. Lerner bereits eine Minute später an.

Es spielten: I. Koz, M. Locher, D. Heuse, P. Hoffmann, A. Auer D. Maucher, M. Mayer, W. Grieser, A. Kaiser, S. Maucher, B. Lerner, A. Ehrhart, S. Schaich


Vorschau: Sonntag, 18.11.2018 SV Erolzheim - SV Erlenmoos
Anpfiff: 1. Mannschaft 14.30 Uhr
2. Mannschaft 12:45 Uhr

SV Erlenmoos - SV Winterstettenstadt 1:2 (1:1)


Wir starteten bereits in der zweiten Minute mit einer guten Chance zur Führung in die Partie. Anschließend gehörten die nächsten Minuten den Gästen, bis wir uns wieder im Spiel zurecht fanden. In der 20. Minute gingen wir dann mit 1:0 in Führung, nachdem der Gästekeeper den von L. Burmeister gut getretenen Eckstoß ins Tor lenkte. Wir ließen weiterhin wenig zu, doch in der 27. Minute kam der Gast nach einem Eckball zum 1:1 Ausgleich. Bis zur Pause war es weiterhin ausgeglichen, wobei Großchancen selten zu sehen waren. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie zunächst auf Augenhöhe, doch dann drängten die Gäste zunehmend auf den Führungstreffer. Selber konnten wir durch ungenaues Passspiel und viele Einzelaktionen kaum Akzente setzen. Die Gäste nutzten zunächst ihre einzelnen Möglichkeiten nicht, doch in der 86. Minute kassierten wir dann den 1:2 Rückstand. In den Schlussminuten agierten wir dann mit langen Bällen, doch der Ausgleichstreffer war nicht mehr drin. 

Es spielten: F. Gaum, D. Kunz, P. Ruf, F. Gerner, P. Klug, K. Isildak, T. Auer, L. Burmeister, R. Birkle, D. Kaiser, Marcel Schad, J. Huber, P. Sedlmaier, Manuel Schad

SV Erlenmoos II - SV Winterstettenstadt II 0:1 (0:1)

In der ersten Halbzeit zeigten wir einen schwachen Auftritt. Die Gäste waren zwar nicht deutlich überlegen, doch der 0:1 Rückstand in der 34. Minute bahnte sich schon an. In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und hatten mehrere gute Möglichkeiten zum Ausgleich, doch vergaben diese zu leichtfertig. 

Es spielten: I. Koz, D. Maucher, A. Schäle, F. Wiedermann, D. Heuse, A. Auer, M. Mayer, S. Maucher, S. Schaich, H. Koz, A. Kaiser, F. Straub, M. Locher, W. Grieser, P. Hoffmann, 

Vorschau: 1. Rückrundenspiel
Sonntag, 11.11.2018
SV Erlenmoos - SV Haslach 
Anpfiff: 1. Mannschaft 14.30 Uhr
2. Mannschaft 12.45 Uhr

SV Erlenmoos - SV Muttensweiler 0:1 (0:1)


In der ersten Halbzeit war die Partie überwiegend ausgeglichen, wobei wir ein Chancenplus zu verzeichnen hatten. Nach dem wir selbst zwei Großchancen vergaben, bestraften uns die Gäste. Durch einen eigentlich ungefährlich getretenen Freistoß ging der SVM in der 39. Minute in Führung. Bis zur Halbzeit hatten wir auf den unerwarteten Rückstand keine Antwort. Im zweiten Durchgang standen die Gäste extrem defensiv und schlugen nur lange Bälle aus der Abwehr heraus. Als Marcel Schad in der 53. Minute dem Innenverteidiger den Ball abnahm, wird er zu Boden gerissen. Der Schiedsrichter bestrafte dies etwas überraschend mit einer glatt roten Karte für die Gäste. Trotz Überzahl konnten wir gegen die tief stehenden Gäste kaum nennenswerte Chancen erspielen. Stattdessen stellte sich der Unparteiische noch mit wahllosen gelben Karten und zuletzt eine grenzwertige gelb-rote Karte für uns in den Mittelpunkt. Leider gelang uns bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr der Ausgleichstreffer und so mussten wir eine bittere Heimpleite einstecken. 

Es spielten: F. Gaum, D. Kunz, P. Ruf, F. Gerner, P. Klug, K. Isildak, T. Auer, L. Burmeister, R. Birkle, C. Wiest, Marcel Schad, Manuel Schad, P. Sedlmaier 

SV Erlenmoos II - SV Muttensweiler 1:2 (1:1)

Eine deutlich bessere Leistung zeigten wir am vergangenen Sonntag gegen den Gast aus Muttensweiler. Die erste Halbzeit war durchgehend ausgeglichen. In der 8. Minute gingen die Gäste nach einem Fehler in der Abwehr mit 0:1 in Führung. Bereits eine Minute später stellte W. Grieser den 1:1 Ausgleich her. Bis zur Halbzeit gab es auf beiden Seiten noch gute Möglichkeiten zur Führung. Nach dem Seitenwechsel mussten wir verletzungsbedingt die Abwehr zum zweiten Mal in dieser Partie umstellen. Daraufhin waren wir zuerst ungeordnet, aus dessen Folge das 1:2 Endergebnis resultierte. Anschließend gab es auf beiden Seiten noch Chancen, doch ein Tor resultierte daraus nicht mehr. 

Es spielten: D. Sedlmaier, M. Locher, D. Maucher, F. Wiedermann, D. Heuse, A. Auer, I. Koz, M. Müller, W. Grieser, B. Lerner, S. Maucher, S. Schaich, A. Ehrhardt, R. Schad

Vorschau: Sonntag, 28.10.2018
SV Dettingen II - SV Erlenmoos 
Anpfiff: 13.15 Uhr

SV Stafflangen - SV Erlenmoos 0:0 (0:0)


Auswärts, beim Tabellenfünften aus Stafflangen, zeigten wir ein ordentliches Spiel. Die erste Halbzeit war überwiegend ausgeglichen, wobei um jeden Ball gekämpft wurde. Großchancen waren allerdings auf beiden Seiten Mangelware. Nach dem Seitenwechsel dominierte zunehmend die Heimelf, doch aus den hohen Spielanteilen konnten Sie kaum gefährlich Szenen erspielen. Wir kamen oft nur durch Befreiungsschläge wieder aus der eigenen Hälfte heraus. Trotzdem blieb die Abwehrleistung bis zum Ende konsequent, wodurch wir die Null halten konnten. In der Schlussminute parierte der gegnerische Keeper noch einen guten Freistoß von D. Kunz.

Es spielten: F. Gaum, D. Kunz, P. Ruf, T. Auer, P. Klug, K Isildak, D. Kaiser, L. Burmeister, R. Birkle, C. Wiest, M. Schad, F. Gerner, P. Sedlmaier 


SV Stafflangen II - SV Erlenmoos II 8:1 (5:0)

Eine katastrophale Leistung zeigten wir beim vergangenen Auswärtsspiel beim SV Stafflangen. Durch mangelhafte Abwehrleistung auf vielen Positionen, sowie mangelnde Abstimmung lagen wir bereits nach 32 Minute mit 5:0 zurück. Direkt nach dem Seitenwechsel erhöhten die Platzherren auf 6:0. Nach dem 7:0 in der 54. Minute gelang eine Minute später der 7:1 Anschlusstreffer durch M. Mayer. Der 8:1 Endstand fiel in der 62. Minute. Zu allem Überfluss wurde noch ein Foulelfmeter vergeben. 

Es spielten: D. Sedlmaier, A. Ehrhardt, M. Locher, S. Schaich, D. Heuse, A. Auer, M. Mayer, H. Koz, S. Maucher, M. Müller, I. Koz, F. Wiedermann, W. Grieser


Vorschau: Sonntag, 21.10.2018
SV Erlenmoos - SV Muttensweiler
Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr 
2. Mannschaft 13.15 Uhr

Abschied Kai Krause

In diesem Rahmen möchte ich mich bei unserem, mittlerweile Ex-Trainer,
Kai Krause bedanken. In seiner Zeit bei uns hat er gute Arbeit gemacht.
Leider war es in dieser Saison, sportlich gesehen, etwas festgefahren.
Ich bin mir aber sicher, dass wir ihn bald wieder aktiv am Spielfeldrand
sehen werden und wünsche ihm dabei viel Erfolg.
Abteilungsleiter
Roland Schad

 

SV Erlenmoos - TSV Rot a. d. Rot 4:2 (2:2)



Nach dem sich der Verein am vergangenen Freitag von Trainer K. Krause trennte, stand Sepp Maucher nun an der Seitenlinie. Mit veränderter Aufstellung überraschten wir die Gäste aus Rot von Beginn an durch hohe Spielanteile. So gelang uns auch in der 10. Minute das verdiente 1:0. C. Wiest war nach einem Eckball am kurzen Pfosten zur Stelle und brachte mit einer Direktabnahme den Ball in den Maschen unter. Die Gäste hatten erst einige Minuten später ihren ersten Torschuss zu verzeichnen. Nach zwei nicht genutzten Großchancen unsererseits, kam der TSV durch einen Freistoß aus dem Halbfeld zum 1:1 Ausgleich. Wir ließen uns nicht davon beeinflussen und spielten weiter mutig nach vorne. In der 30. Minute war es erneut C. Wiest, der sich nach gutem Pass aus dem Mittelfeld gegen die Abwehr durchsetzte und zum 2:1 einschob. Kurz vor der Halbzeit mussten wir dann durch ein Eigentor nach einem Eckball den bitteren 2:2 Ausgleich hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel gingen wir bereits in der 48. Minute erneut in Führung. Bei einem Konter setzte sich C. Wiest alias Läsch erneut gegen die Roter Abwehr durch und legte ihn auf R. Birkle quer, der aus knapp 16 Metern den Torwart überwand. Bereits nach 60 Minuten fingen die Gäste an, lediglich noch lange Bälle nach vorne zu schlagen. Damit strahlten sie aber kaum Torgefährlichkeit aus. Das entscheidende 4:2 erzielte D. Kunz per Foulelfmeter, nach dem C. Wiest im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Nun verwalteten wir die Führung bis zum rettenden Schlusspfiff. 

Es spielten: F. Gaum, D. Kunz, P. Ruf, F. Gerner, P. Klug, K. Isildak, L. Burmeister, T. Auer, Marcel Schad, R. Birkle, C. Wiest, B. Lerner, M. Müller, M. Mayer, P. Sedlmaier 

Vorschau: Sonntag, 14.10.2018 SV Stafflangen - SV Erlenmoos 
Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr
2. Mannschaft 13.15 Uhr

LJG Unterschwarzach - SV Erlenmoos 3:1 (1:0)



Auswärts bei der LJG konnten wir die Partie die ersten zwanzig Minuten positiv gestalten. Die Platzherren wurden nun aber nach und nach durch Eckstöße, lange Einwürfe und Freistöße aus dem Halbfeld gefährlich. In der 33. Minute bekamen wir einen indirekten Freistoß am gegnerischen Fünfmeterraum. Nachdem Marcel Schad den Ball versenkte, pfiff der Schiedsrichter wieder zurück, verwies den Torwart mit gelb-rot und ließ den Freistoß wiederholen. Nun konnte dieser leider nicht verwandelt werden. Bis zur Pause kamen wir trotz Überzahl immer mehr unter Druck. In der 42. Minute gelang der LJG dann der 1:0 Führungstreffer nach einem Freistoß. Nach dem Seitenwechsel kamen wir vorerst nicht besser ins Spiel. Hingegen erhöhten die Platzherren in der 54. Minute auf 2:0. Erst nach dem 3:0 in der 78. Minute kamen wir wieder besser ins Spiel und erzwangen mehr Chancen, als in der gesamten zweiten Halbzeit bisher. So gelang auch D. Heuse in der 82. Minute das 3:1, nach Querpass von D. Kaiser. Den weiteren Anschluss konnten wir allerdings nicht mehr erzielen. Hingegen mussten wir in der Nachspielzeit noch eine gelb-rote Karte hinnehmen. 

Es spielten: F. Gaum, P. Sedlmaier, P. Ruf, K. Isildak, F. Gerner, R. Birkle, Marcel Schad, D. Kaiser, D. Kunz, M. Müller, C. Wiest, L. Burmeister, M. Locher, D. Heuse, M. Mayer


LJG Unterschwarzach II - SV Erlenmoos II 0:2 (0:1)

Die Partie war zunächst über weite Strecken ausgeglichen, doch die zwingenderen Aktionen hatten wir zu verzeichnen. In der 30. Minute gelang H. Koz, nach sehr gutem Abschlag von D. Sedlmaier, die 0:1 Führung. Kurz vor der Pause war es dann T. Auer, der den Treffer zum 0:2 erzielte. In der zweiten Halbzeit wurde die Führung dann souverän zum verdienten Auswärtserfolg verwaltet. 

Es spielten: D. Sedlmaier, M. Locher, A. Dengler, A. Schäle, S. Schaich, A. Auer, A. Ehrhardt, M. Maucher, F. Wiedermann, T. Auer, F. Iaconisi, H. Koz, I. Koz, D. Maucher

Vorschau: SV Erlenmoos - TSV Rot a. d. Rot 
Sonntag, 07.09.2018
Anpfiff: 1. Mannschaft 15:00 Uhr
2. Mannschaft spielfrei

Fußballbericht Kirchdorf

SV Erlenmoos - SV Kirchdorf 1:5 (1:3)

Eine desolate Leistung zeigten wir beim vergangenen Heimspiel gegen den SV Kirchdorf. Bereits in der ersten Minute lagen wir nach fehlender Entschlossenheit in der Verteidigung mit 0:1 zurück. Nach gut einer viertel Stunde verpasste D. Kunz nur knapp die gute Hereingabe von M. Müller. Nach 23 Minuten schenkten wir uns mit einem missglückten Rückpass und einem aufmerksamen Stürmer das 0:2 erneut selber ein. In der 30. Minute kassierten wir ebenfalls unnötig das 0:3. Bereits eine Minute später gelang M. Müller nach Querpass von Marcel Schad der 1:3 Anschlusstreffer. Nun war nochmals Aufwind zu spüren, doch zwingende Torchancen waren Mangelware. In der Kabine nahmen wir uns viel vor, doch nach dem Seitenwechsel konnten wir das nicht auf den Platz bringen. In der 60. Minute erhöhten die Gäste auf 1:4. Mit dem 1:5 in der vorletzten Minute wurde die Niederlage besiegelt. 

Es spielten: F. Gaum, K. Krause, P. Ruf, D. Heuse, L. Burmeister, R. Birkle, M. Göppel, Marcel Schad, D. Kunz, C. Wiest, M. Müller, R. Van der Meij, K. Isildak, F. Gerner, M. Locher


SV Erlenmoos II - SV Kirchdorf II 3:1 (1:0)

Bei der Reserve hatten wir die Partie von Beginn an im Griff. Nach 11 Minuten erzielte F. Wiedermann per Kopf den richtungsweisenden Treffer zum 1:0. Der Gast aus Kirchdorf brachte uns selten in Bedrängnis, doch wir konnten aus unserer Überlegenheit ebenfalls kaum zwingende Aktionen erspielen. Dies bestrafte der SVK  in der 77. Minute, in dem er mit einem glücklichen Fernschuss den 1:1 Ausgleich erzielte. Doch nun wachten wir wieder auf und bereits zwei Minuten später stellte F. Iaconisi die Führung zum 2:1 her. Die Entscheidung brachte T. Auer in der 83. Minute mit dem 3:1 Endstand. 

Es spielten: D. Sedlmaier, M. Locher, P. Sedlmaier, A. Schäle, T. Merk, M. Mayer, A. Auer, F. Wiedermann, S. Maucher, T. Auer, F. Iaconisi, W. Grieser, S. Schaich, I. Koz, D. Maucher

Vorschau: 30.09.2018
LJG Unterschwarzach - SV Erlenmoos 
Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr
2. Mannschaft 13.15 Uhr

Schwendi trifft im Viertelfinale auf Dettingen

Bezirkspokal Riß
Biberach - Ein Bezirksliga-Duell gibt es im Viertelfinale des Fußball-Bezirkspokal Riß. In diesem empfangen die SF Schwendi den SV Dettingen. Dies hat die Auslosung bei der jüngsten Schiedsrichterschulung in Kirchberg ergeben, bei der Lehrwart Andreas Reichle die Paarungen zog. Alle Viertelfinals sollen laut Bezirkspokalspielleiter Willi Gerster am Sonntag, 2. Dezember (Anstoß: 14 Uhr), ausgetragen werden. Die weiteren Paarungen in der Runde der letzten Acht lauten: SV Alberweiler (Kreisliga A II) - SV Mietingen (Bezirksliga), FC Bellamont (Kreisliga A I) - SV Erlenmoos (Kreisliga A I) und FC Mittelbiberach (Kreisliga A I) - SV Ringschnait (Bezirksliga).

Ochsenhausen II – SV Erlenmoos 1:1 (1:1)

 

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Derby. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, wobei wir zu Beginn mehr Spielanteile hatten. In der 34. Minute gingen die Gastgeber dann nach schwacher Abwehrleistung mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause war es ein offener Schlagabtausch, wobei uns in der 41. Minute der Ausgleich durch M. Müller gelang. Direkt nach dem Seitenwechsel hatten wir noch eine Großchance zu verzeichnen, doch dann hatten die Platzherren mehr vom Spiel und wir schlugen viele lange Bälle, über die wir nur selten gefährlich wurden. Im Gegenzug ließen wir Großchancen zu, doch diese blieben ebenfalls ungenutzt. So blieb es letztlich bei einem etwas schmeichelhaften Unentschieden.

Es spielten: F. Gaum, K. Krause, R. Van der Meij, F. Gerner, D. Heuse, M. Göppel, R. Birkle, L. Burmeister, D. Kunz, Marcel Schad, M. Müller, M. Mayer, T. Auer, W. Grieser, M. Locher

Vorschau: Sonntag, 23.09.2018 
SV Erlenmoos - SV Kirchdorf 
Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr
2. Mannschaft 13.15 Uhr

Bericht Fussball

SV Erlenmoos - FC Bellamont 1:3 (1:1)

Zu Beginn der Partie hatten wir Glück, nicht nach zwei Minuten das 0:1 zu kassieren. Doch D. Kunz brachte uns in der 6. Minute nach einem Eckball per Kopf in Führung. Bereits zwei Minuten später kassierten wir nach einem Ballverlust im Mittelfeld den 1:1 Ausgleich. Nun war die Partie wieder ausgeglichen, wobei nach vorne oft der letzte Ball nicht ankam. Nach dem Seitenwechsel wollten wir an die Kampfleistung der letzten beiden Spiele anknüpfen, doch genau diese Laufbereitschaft und der Siegeswillen fehlte. In der 51. Minute kamen die Gäste durch einen Foulelfmeter zum 1:2 Führungstreffer. Offensiv konnten wir kaum Akzente setzen und Chancen unsererseits waren Mangelware. Der FCB konterte in der 70. Minute erfolgreich zum 1:3 Endstand, dieser hätte nach guten Chancen auch noch die Führung weiter ausbauen können. 

Es spielten: F. Gaum, K. Krause, R. Van der Meij, L. Burmeister, F. Gerner, R. Birkle, M. Göppel, K. Isildak, J. Huber, D. Kunz, M. Schad, P. Ruf, T. Auer, M. Mayer



SV Erlenmoos II - FC Bellamont II 2:4 (2:2)

Die Gäste starteten besser in die Partie und brachten uns von Beginn an in Bedrängnis. In der 18 Minute sahen wir defensiv schlecht aus und kassierten das 0:1. Nach 26. Minuten erhöhten die Gäste auf 0:2. Nun trauten wir uns mehr zu und kamen nach und nach besser ins Spiel. F. Iaconisi verwandelte in der 32. Minute einen Handelfmeter und brachte uns zum 1:2 heran. Nach weiteren Chancen war es erneut ein Elfmeter, den F. Iaconisi in der 42. Minute zum 2:2 Ausgleich nutzte. Der Durchgang zwei war überwiegend ausgeglichen, doch nach einem Missverständnis in der Abwehr kam der FCB zum erneuten Führungstreffer. Den Endstand des 2:4 stellten sie in der 78. Minute durch einen platzierten Schuss aus 20 Metern her. 

Es spielten: D. Sedlmaier, M. Locher, A. Ehrhardt, A. Schäle, A. Dengler, F. Wiedermann, M. Mayer, P. Klug, S. Rodi, M. Müller, F. Iaconisi, W. Grieser, S. Maucher, S. Schaich 



SV Erlenmoos – VfB Gutenzell 2:0 (1:0)

Strotzend vor Motivation starteten wir gegen den VfB, um ins Viertelfinale einzuziehen. Zu Beginn hatten wir die Partie gut im Griff und der Gast wurde nur selten gefährlich. In der 23. Minute brachte Kaan Isildak uns nach einem Eckball in Führung, sein Schuss aus 18 Metern schlug leicht abgefälscht im Torwinkel ein. Bis zur Pause erhöhten sich die Spielanteile der Gäste, wobei sie meist mit langen Bällen agierten. Nach dem Seitenwechsel spielte der Bezirksligist weiter nur mit langen Bällen, konnte aber kaum Torgefahr ausstrahlen. Dann war es M. Müller, der überragend reagierte und D. Kunz mit einem langen Einwurf alleine auf den Torwart schickte. Nach einem Foul des Keepers, verwandelte Kai Krause in der 70. Minute den fälligen Foulelfmeter zum 2:0. In den letzten 20 Minuten machte Gutenzell mächtig Druck und ließ zwei gute Chancen ungenutzt. In der 87. Minute parierte unser Keeper F. Gaum auch noch einen Foulelfmeter und so war die Überraschung perfekt.

Es spielten: F. Gaum, K. Krause, R. Van der Meij, F. Gerner, L. Burmeister, M. Göppel, R. Birkle, K. Isildak, D. Kunz, M. Schad, M. Müller, M. Mayer, T. Auer, M. Locher


Vorschau: Sonntag, 16.09.2018 SV Ochsenhausen II - SV Erlenmoos 
Anpfiff 1. Mannschaft: 13.15 Uhr

SV Erlenmoos – FC Bellamont 1:3 (1:1). Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Im zweiten Durchgang brachte ein Foulelfmeter die Gäste rasch in Führung (50.). Ein Konter besiegelte dann endgültig die SVE-Heimniederlege (70.). Tore: 1:0 Daniel Kunz (6.), 1:1 Manuel Föhr (9.), 1:2 Stephan Maucher (50./FE), 1:3 Ricco Heckenberger (70.). Res.: 2:4.
SV Erlenmoos (links Paul Ruf) verlor gegen den FC Bellamont (hier Steffen Kibler). (Foto: Volker Strohmaier)

FC Mittelbiberach - SV Erlenmoos 3:2 (2:1)



Auswärts beim Favorit aus Mittelbiberach gelang uns ein Auftakt nach Maß. Bereits nach drei Minuten konnte Marcel Schad seine Ladehemmung überwinden und traf zum 0:1. Die Platzherren wussten vorerst nicht, was passiert und wir hatten die ersten 15 Minuten alles im Griff. Dann ließen wir die Heimelf besser ins Spiel kommen, die einige gefährliche Standards zu verzeichnen hatten. In der 30. und 32. Minute drehte der FCM dann das Spiel. Jeweils ein Standard aus dem Halbfeld reichte Ihnen zu den Toren. Bis zur Pause hatten wir noch einzelne Chancen zum wichtigen Ausgleich, doch konnten diese nicht nutzen. Nach dem Seitenwechsel marschierten wir wieder an und machten viel Druck. Der Unparteiische entschied mehrfach gegen uns, insbesondere bei zwei Strafraumszenen. Doch dann war es erneut Marcel Schad, der uns nach einem guten Schnittstellenpass von Coach K. Krause in der 74. Minute zum 2:2 Ausgleich brachte. Unglücklicherweise war es dann ein Eigentor drei Minuten später, der die Entscheidung brachte. Wir warfen nochmals alles nach vorne, doch der erneute Ausgleich war nicht mehr drin. Trotzdem war es im Vergleich zum Saisonstart eine sehr starke, geschlossene Mannschaftsleistung, die wir die kommenden Spiele wieder abrufen müssen. 

Es spielten: F. Gaum, P. Sedlmaier, K. Krause, F. Gerner, L. Burmeister, M. Göppel, J. Huber, D. Kunz, K. Isildak, M. Schad, C. Wiest, M. Müller, D. Heuse, T. Auer 

FC Mittelbiberach II - SV Erlenmoos II 0:1 (0:0)

Mit einer sehr guten Aufstellung fuhren wir nach Mittelbiberach. Wir standen von Beginn an kompakt und ließen nur wenig zu. Offensiv konnten wir unsere wenigen Chancen nicht nutzen. Nach dem Seitenwechsel bot sich das selbe Spiel. In der 70. Minute war es dann T. Auer, der uns zum Auswärtserfolg brachte. Knapp nach der Mittellinie zog er ab und überwand mit einem guten Fernschuss den weit draußen stehenden, gegnerischen Torwart. Die restliche Spielzeit wurde die Führung souverän bis zum Ende verwaltet. 

Es spielten: D. Sedlmaier, A. Dengler, M. Locher, A. Schäle, F. Wiedermann, M. Mayer, A. Auer, S. Maucher, T. Auer, P. Klug, F. Iaconisi, D. Maucher, S. Schaich, M. Hermann

Vorschau: 
Pokalspiel, Donnerstag, 06.09.2018
SV Erlenmoos - VfB Gutenzell 
Anpfiff: 18.00 Uhr

Sonntag, 09.09.2018 SV Erlenmoos - FC Bellamont 
Anpfiff: 1. Mannschaft 15.00 Uhr
2. Mannschaft 13.15 Uhr

SV Erlenmoos - SV Mittelbuch 0:3 (0:0)


Wir starteten gut in die Partie und konnten in den ersten Minuten das Spiel gestalten. Je länger die Partie lief, desto besser kamen die Gäste ins Spiel. Trotzdem gab es auf beiden Seiten nur wenige Chancen. Die Gäste hatten viele Freistöße aus dem Halbfeld und Eckstöße, doch konnten dadurch nicht gefährlich werden. So ging es mit 0:0 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Spiel, bis zur 57. Minute. Hier mussten wir nach einem Eckstoß einen sehr umstritteneren Handelfmeter und eine rote Karte hinnehmen. Die Gäste nutzten dies eiskalt zum 0:1 und brachten sich damit auf die Siegerstraße. Die Gäste hatten nun die Oberhand und erhöhten in der 70. Minute auf 0:2. Wir kämpften anschließend um den Anschlusstreffer, doch zwei Großchancen konnten nicht genutzt werden. In der 86. Minute baute der Aufsteiger aus Mittelbuch die Führung zum 0:3 Endergebnis aus. 

Es spielten: F. Gaum, K. Krause, R. Van der Meij, F. Gerner, L. Burmeister, M. Göppel, R. Birkle, K. Isildak, Manuel Schad, Marcel Schad, C. Wiest, D. Heuse, A. Dengler, M. Mayer




SV Erlenmoos II - SV Mittelbuch II 2:7 (0:2)


Aufgrund von vielen Verletzten, sowie Urlaubern mussten wir gegen den SV Mittelbuch II eine neuner Mannschaft melden. Zu Beginn war die Partie sehr zerfahren und es gab viele Ballverluste. Nach zwei Großchancen des SVM kassierten wir nach einem Ballverlust im Mittelfeld den 0:1 Rückstand in der 14. Minute. Zwischenzeitlich hatten wir auch eine Großchance zu verzeichnen, doch lagen in der 31. Minute dann mit 0:2 zurück. Nach dem Seitenwechsel waren wir vollkommen von der Rolle. Bis zur 58. Minute stand es bereits 0:5. Der Anschluss zum 1:5 gelang W. Grieser in der 62. Minute. Bis zur 75. Minute erhöhte der Gast auf 1:7. Das Endergebnis stellte H. Koz in der 80. Minute mit dem 2:7 her. 

Es spielten: M. Hermann, A. Schäle, B. Lerner, A. Ehrhardt, M. Locher, M. Müller, W. Grieser, F. Wiedermann, S. Maucher, S. Schaich, H. Koz

BSC Berkheim - SV Erlenmoos 3:0 (0:1)



Zu Gast beim Absteiger taten wir uns schwer. Die Gäste dominierten überwiegend und gewannen vor allem die wichtigen Zweikämpfe im Zentrum. Bereits nach 16 Minuten kassierten wir nach einem Ballverlust im Mittelpunkt das 1:0. Bis zur Halbzeitpause hatten die Platzherren noch einige Großchancen, doch ließen diese leichtfertig liegen. Selber konnten wir im letzten Drittel kaum Akzente setzen, da oft der letzte Ball nicht ankam. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte der BSC zum 2:0, nach einem Stellungsfehler in der Abwehr. Anschließend kämpften wir noch mehr in die Partie und hatten wenige Chancen, doch konnten daraus keinen Profit schlagen. Den Schlusspunkt setzte die Heimelf mit einem Handelfmeter zum 3:0 Endstand. 

Es spielten: F. Gaum, K. Krause, P. Sedlmaier, F. Gerner, L. Burmeister, M. Göppel, J. Huber, K. Isildak, R. Birkle, Marcel Schad, C. Wiest, Manuel Schad, B. Lerner, D. Heuse, A. Dengler 



BSC Berkheim II - SV Erlenmoos II 3:3 (2:1)

Auswärts beim BSC Berkheim hatten wir die Partie zu Beginn fest im Griff. Nach 15. Minuten wurden wir nach einem vollkommen unnötigen Elfmeter mit dem 1:0 bestraft. Folglich kamen wir zunehmend unter Bedrängnis, doch in der 21. Minute glich C. Wiest nach einem Alleingang zum 1:1 aus. Bereits zwei Minuten später erzielten die Platzherren nach drei Pässen durch unser Zentrum das 2:1. Bis zur Halbzeit bot die Partie nur noch wenige Großchancen. Nach dem Seitenwechsel lagen wir nach einem Schuss aus 25 Metern mit 3:1 zurück. Doch wir kämpften uns wieder in die Partie. Nach einer guten Flanke von A. Schäle versenkte Balu Lerner das Leder in den Winkel. Ebenfalls sehenswert war der 3:3 Ausgleich in der 82. Minute. Neuzugang H. Koz nahm eine Flanke erneut von A. Schäle mit einem Kontakt mit und vollendete unhaltbar. 


Es spielten: M. Hermann, M. Locher, A. Schäle, B. Lerner, D. Heuse, M. Müller, R. Birkle, A. Dengler, F. Wiedermann, F. Iaconisi, C. Wiest, W. Grieser, S. Schaich, H. Koz, S. Maucher

Fußballbericht Erolzheim

SV Erlenmoos - SV Erolzheim 0:2 (0:0)

Bei sommerlichen Temperaturen bot sich den Zuschauern eine über weite Strecken ausgeglichene Partie. Auf beiden Seiten waren nur vereinzelt Chancen zu sehen. Nach dem Seitenwechsel schlugen wir uns selber. In der 50. Minute kassierten wir nach einem Stellungsfehler das 0:1. Bereits drei Minuten später schlug es nach einem Absprachefehler zum 0:2 ein. Wir gaben uns nicht auf, doch aus den wenigen Chancen konnten wir keinen Profit schlagen.

Es spielten: F. Gaum, P. Sedlmaier, K. Krause, F. Gerner, M. Schad, M. Göppel, J. Huber, K. Isildak, M. Schad, R. Birkle, D. Heuse, M. Mayer, F. Iaconisi, M. Locher


SV Erlenmoos II - SV Erolzheim II 2:5 (0:2)

Zu Beginn war die Partie überwiegend ausgeglichen. Auf beiden Seiten gab es Großchancen. Nach einem Stellungsfehler kassierten wir in der 17. Minute das 0:1. Kurz darauf konnten wir durch F. Iaconisi in der 24. Minute einen Lattentreffer verzeichnen. In der 36. Minute wurden wir mit dem 0:2 bestraft. Im Vergleich zum Spiel gegen Haslach war keine Mannschaftsleistung mehr zu sehen. Nach dem Seitenwechsel machten es die Gäste erneut besser und führten bis zur 61. Minute mit 0:4. Die Schlussphase war erneut Torreich. In der 83. Minute erzielte B. Lerner den 1:4 Anschlusstreffer. Eine Minute später klingelte es zum 1:5. Drei Minuten vor Schluss traf B. Lerner zum 2:5 Endstand. 

Es spielten: D. Sedlmaier, A. Schäle, M. Locher, S. Schaich, F. Wiedermann, M. Müller, S. Maucher, H. Koz, W. Grieser, F. Iaconisi, B. Lerner, P. Hoffmann, R. Schad


SV Haslach II - SV Erlenmoos II 1:7 (0:4)

Zu Beginn der Partie hatten wir viele Fehlpässe im Spielaufbau, bis wir zueinander gefunden haben. In der 21. Minute war es dann F. Iaconisi, der nach gutem Zuspiel von K. Isildak uns mit 0:1 in Führung brachte. Bereits zwei Minuten später war es erneut F. Iaconisi, der nach guter Flanke von D. Kaiser, den Ball zum 0:2 einköpfte. Nach 32. Minute besiegelte dann F. Iaconisi mit dem 0:3 seinen lupenreinen Hattrick. Kurz vor der Halbzeit traf D. Kaiser, nach Ablage von W. Grieser, aus 18 Metern zum 0:4. Nach dem Seitenwechsel erhöhte erneut D. Kaiser in der 63. Minute zum 0:5. Die Schlussphase bot nochmals drei Tore. In der 86. Minute wurden wir von den Platzherren zum 1:5 ausgekontert. Doch wir waren noch nicht zufrieden und zwei Minuten später traf Oldstar Willi Grieser zum verdienten 1:6. Der Schlusspunkt fiel in der 90. Minute per Elfmeter. Heimkehrer M. Locher verwandelte den Strafstoß souverän zum 1:7 Endstand. 

Es spielten: T. Auer, M. Locher, A. Schäle, P. Hoffmann, A. Auer, M. Müller, S. Maucher, D. Kaiser, W. Grieser, K. Isildak, F. Iaconisi, F. Wiedermann, S. Schaich, H. Koz, I. Koz

Fußballbericht

SV Rissegg - SV Erlenmoos 0:6 (0:4)

Im Pokalspiel gegen den SV Rissegg war zu Beginn alles offen. Die Heimelf störte uns im Zentrum und hatte auch vereinzelt Chancen. Doch in der 29. Minute war es dann D. Heuse, der uns auf die Siegerstrasse brachte. Nach einem hohen Zuspiel kontrollierte er kurz den Ball und zog dann mit seinem linken Hammer unhaltbar aus 20 Metern zum 0:1 ab. Bereits drei Minuten später vollendete F. Gerner nach guter Kombination mit P. Ruf ins kurze Eck zum 0:2. Erneut vier Minuten später war es ebenfalls D. Heuse, der mit einem Distanzschuss zum 0:3 traf. In der 44. Minute traf wiederholt F. Gerner zum 0:4. Nach überragendem Zuspiel von J. Huber auf der Grundlinie, musste er nur noch einschieben. Nach dem Seitenwechsel traf J. Huber dann selbst zum 0:5. Den Endstand stellte Manuel Schad nach Rückpass von L. Burmeister in der 70. Minute her. In der Schlussphase schielten wir einen Gang zurück und hatten kaum noch sehenswerte Szenen. Die Platzherren hatten zum Teil noch Chancen zum Ehrentreffer. 

Es spielten: F. Gaum, K. Krause, P. Sedlmaier, F. Gerner, M. Göppel, J. Huber, P. Ruf, L. Burmeister, K. Isildak, Marcel Schad, D. Heuse, R. Van der Meij, R. Birkle, Manuel Schad, M. Locher



SV Haslach - SV Erlenmoos 1:1 (1:1)

Zum Ligastart waren wir zu Gast beim SV Haslach. In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaft ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams neutralisierten sich zumeist im Mittelfeld. Der SV Haslach wurde lediglich durch lange Bälle aus der Innenverteidigung gefährlich. Doch in der 17. Minute ging der SVH dann in Führung. Nach einem schlecht verteidigten Freistoß kassierten wir das 1:0. Wir kämpften weiter und kamen in der 36. Minute zum Ausgleich. J. Huber traf mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern ins obere rechte Kreuzeck. In der zweiten Halbzeit ging es weiter kampfbetont zu, beide Mannschaften schenkten sich nichts. Hochkarätige Torchancen blieben allerdings Mangelware. Obwohl wir kaum Chancen zu ließen, waren wir im letzten Drittel zu unkonzentriert. 

Es spielten: F. Gaum, K. Krause, R. Van der Meij, F. Gerner, M. Göppel, J. Huber, P. Ruf, L. Burmeister, Manuel Schad, Marcel Schad, D. Heuse, R. Birkle, P. Sedlmaier, K. Isildak

Zugänge / Abgänge / Ziel: Einstelliger Tabellenplatz

Zugänge: Fabian Gaum (SV Erolzheim), Hasan Koz (Hürbler SV/reaktiviert), Ibrahim Koz (Hürbler SV), Marvin Locher (SV Mittelbuch), Alexander Ehrhardt (eigene Jugend/reaktiviert). Abgänge: Simon Köberle (TSV Rot/Rot), Christoph Hassler (hört berufsbedingt auf). Trainer: Kai Krause (wie bisher). Vorjahresplatzierung: 7. Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz. Meisterschaftsfavorit: TSV Rot/Rot, SV Stafflangen.

Fußball

Die Vorbereitung auf die neue Saison ist fast vorbei. Die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele waren durchwachsen. Hier ein Überblick:

SVE  - FV Rot bei Laupheim         3:2
SV Aichstetten - SVE                    4:3
ASV Fellheim - SVE                       5:0
FV Schnürpflingen - SVE              0:1
SVE - SV Ellwangen                      2:5

Die neue Saison wird eröffnet mit dem Pokalspiel gegen den SV Rissegg. Dieses findet am Dienstag, 07.08.2018 um 18:30 Uhr in Rissegg statt. 
Das erste Punktspiel bestreiten wir am Freitag, 10.08.2018 auswärts gegen den SV Haslach. Anpfiff ist ebenfalls um 18:30 Uhr. Wir freuen uns auf die neue Saison und zahlreiche Unterstützung bei allen Partien.

Abteilungsleiter :
Roland Schad
Tel. 0176-77672542

Spielleiter :
Timo Auer, Tel. 0176-83278147
David Kaiser, Tel. 0157-82437486

Trainer :
Sepp Maucher

 

Juni 2019
Herrzlichen Glückwunsch - David Kaiser
zum Aufstieg als Verbandsliga Schiedsrichter

Bilder Fußball SV Erlenmoos Oktober 2018

29.04.2018 Bilder vom Fussball Heimspieltag - Bild anklicken - Viel Spaß